Reise & Erholung
Die Zeit mal anhalten
Frank Krause führt die Firma bereits in 4. Generation. Seit 2007 fertigt er in seiner Manufaktur die Möckel-Uhr. Optisch angelehnt ist diese an  das Meisterstück des Opas - eine alte Glashütter Taschenuhr. Mit einer Augenlupe arbeitet Frank Krause. Leicht gebeugt über dem Tisch, einer kleinen Drehmaschine. Langsam, ruhig, mit Bedacht wird hier gearbeitet. In der Uhrmacherwerkstatt scheint also die Zeit anders zu ticken.…
Reise & Erholung
Kellerweg-Fest in Guntersblum
Eines der ältesten und größten Weinfeste zwischen Mainz und Worms öffnet wieder seine Keller und Stände. In der Zeit vom 18. bis 20. und 25. und 26. August findet das überregional bekannte Guntersblumer Kellerweg-Fest statt. In der natürlichen Umgebung des Kellerweges, einer Straße unterhalb der Guntersblumer Weinberge, stehen den Besuchern auf einer Länge von rund einem Kilometer über 35 Keller, Kelterhäuser und Stände zur…
Reise & Erholung
24. Weidscher Kuchenmarkt 1. – 3. September 2017
Außer einer reichen Geschichte bis hin zu den Vögten, gibt es in Weida bekanntlich noch eine alte Tradition – das Backen! Das Herstellen und Verkaufen leckerer Backwaren ist in der Osterburgstadt zur Erfolgsgeschichte geworden. Die Stadt Weida ist auch heute noch in weiten Teilen Thüringens unter dem Beinamen „Kuchenweide“ bekannt. Zur Entstehung dieser Bezeichnung, die achtungsvoll ausgesprochen wird, trug wohl wesentlich…
Reise & Erholung
Die Wiege des Vogtlandes ist die Osterburg in Weida
Der Landschaftsname „Vogtland“ geht auf die bis ins 16. Jahrhundert herrschenden Vögte von Weida, Gera und Plauen zurück. Bis ins späte Mittelalter war die Osterburg Regierungssitz der Vögte, die über ein für damalige Verhältnisse großes Gebiet herrschten und ihm den Namen „terra advocatorum“, Land der Vögte, gaben.  Heute beherbergt der weithin sichtbare Turm eine Galerie, die 1992 aus dem ehemaligen Burgverlies…
Reise & Erholung
Spuren von Stanisław, Schindler und Sozialismus
Wer mit Krakau nur die gleichnamige Dauerwurst und den Bischofssitz des späteren Papstes Johannes Paul II. verbindet, wird angenehm überrascht, denn die polnische Stadt hat sehr viel mehr zu bieten. Selbst für viele Polen gilt Krakau als sehenswerteste Stadt des Landes, und allein die über 5000 historischen Bauten und Kulturdenkmäler rechtfertigen diese Sichtweise durchaus. Nicht zufällig wurde sie im Jahr 2000 zu einer von…
Reise & Erholung
Wandererlebnis für Seele und Ohren
Mit einem kleinen, aber feinen Glöckchen beginnt die Glockenwanderung in der Wanderkapelle Oberlochmühle, auf dem so genannten Klötzerhübel. Eine kleine Kapelle zum Verweilen und Staunen. Modern, minimalistisch mit Ahorn-Quadern eingerichtet und mit einem besonderen Altarkreuz. Denn hier eröffnet sich ein  wunderbarer Blick in die Natur. Auch Holzspielzeugmacher und Ideengeber des Glockenwanderweges, Wolfgang Braun,…
Reise & Erholung
Pure Lebenslust genießen im Hotel König Albert in Bad Elster
Sich kulinarische Genüsse auf der Zunge zergehen lassen, in Ruhe in einem guten Buch schmökern oder aktiv die Natur erleben – Momente, die glücklich machen, gibt es viele. „Jeder hat seine eigene Vorstellung von purer Lebenslust“, ist Marc Cantauw überzeugt. Er ist Direktor des neuen Vier-Sterne-Superior Hauses Hotel König Albert, das seit Frühjahr 2016 in Bad Elster geöffnet hat.