Hereinspaziert in den egapark Erfurt


Fotos: egapark Erfurt/B. Neumann, C. Fischer

Wer nach Erfurt kommt, sollte einen Besuch im egapark unbedingt einplanen. Jährlich eine halbe Million Besucher lockt die 36 Hektar große denkmalgeschützte Anlage in die Mitte Deutschlands. In den Themengärten, Freilandschauen und der jährlich wechselnden Gestaltung des Großen Blumenbeetes finden Gartenfreunde und Blumenliebhaber immer wieder Inspiration. Bei Führungen mit den egapark-Experten oder Rundfahrten mit dem egapark-Express geht es für die Besucher auf eine informative Tour durch den Gartenpark. 
So vielfältig wie der Park, so vielfältig sind auch die Veranstaltungen. Gartenmärkte, Ausstellungen, musikalische und kulinarische Feste laden das ganze Jahr über ein, den egapark zu besuchen. Erstmals lockt das StreetFood & More alle Feinschmecker unter den Gartenfreunden in den egapark. Krönender Höhepunkt des Sommers ist zweifellos das Lichterfest, das das gesamte Gelände in eine bunte Lichterwelt verwandelt. Zu den Thüringer Gartentagen am letzten Augustwochenende kommen Gartenfans voll auf ihre Kosten, bevor im September und Oktober die große Kürbisausstellung den Herbst im egapark einläutet. Das KürbisErnteFest am 31. Oktober lässt die Gartensaison feierlich ausklingen. In der kalten Jahreszeit geht es jedoch keineswegs ruhiger zu. Mit dem Winterleuchten zieht eine bunte Fantasiewelt in den egapark ein. Und die nunmehr 33. Weihnachtsausstellung lädt zu einem besinnlichen Erlebnis in den historischen Felsenkeller des Erfurter Doms ein. 

Alle Informationen zum egapark finden Sie unter: www.egapark-erfurt.de. 

Foto: egapark Erfurt/B. Neumann, C. Fischer
Foto: egapark Erfurt/B. Neumann, C. Fischer
Foto: egapark Erfurt/B. Neumann, C. Fischer