Reise & Erholung Saale-Unstrut

Schloss Neuenburg – Krone des Unstruttals

Foto: Kulturstiftung Sachsen-Anhalt, © Christoph Jann

Hoch über dem Unstruttal thront majestätisch die Neuenburg. Um 1090 durch Ludwig den Springer gegründet, wurde sie als größte Burg der Thüringer Landgrafen ein glanzvolles Zentrum mittelalterlicher Kultur. Architektonisches Kleinod der imposanten Anlage ist die faszinierende spätromanische Doppelkapelle, ein kunsthistorisches Juwel an der „Straße der Romanik“. Auch die hl. Elisabeth von Thüringen lebte und wirkte hier. Über sie und die Landgrafenburg können Sie in der Dauerausstellung mehr erfahren. Ebenso laden die Schlossräume sowie die Ausstellung „Wunder-Werk – Taschen-Uhr“ und das Weinmuseum von Sachsen-Anhalt zum Besuch ein. Für die Kleinen hält die „Kinderkemenate“ ein abwechslungsreiches Programm bereit und vom Bergfried „Dicker Wilhelm“ bietet sich ein einmaliger Ausblick in die Saale-Unstrut-Landschaft.

Kulturstiftung Sachsen-Anhalt
Museum Schloss Neuenburg
Schloss 1, 06632 Freyburg (Unstrut)
www.kulturstiftung-st.de
www.schloss-neuenburg.de

Öffnungszeiten
Museum in der Kernburg
April – Oktobertäglich 10 – 18 Uhr
Nov. – MärzDi – So 10 – 17 Uhr
Bergfried „Dicker Wilhelm“
April bis Okt.Di – So 10 – 18 Uhr