Bayern Reise & Erholung

Radeln zwischen den Thermen

Foto: © Kur- & Gästeservice Bad Füssing

Bad Füssing

Europas beliebtester Kurort im Herzen des Bayerischen Golf- und Thermenlands bietet seinen Gästen in diesem Jahr wieder wirkungsvoll entspannende Angebote, um zum Beginn der warmen Jahreszeit neue Kraft und neue Lust am Leben zu tanken.

„Thermenradeln“ zählt mittlerweile zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen der Gäste in Bad Füssing. Das Prädikat „Bayerns fahrradfreundlichster Kurort“ lässt sich mit Zahlen belegen: 2500 Leih-Fahrräder und mehr als 460 Kilometer bestens ausgebaute Radwege und Direktanbindungen an viele bekannte Fern-Radrouten warten auf die Gäste. Direkt von Bad Füssing aus erreichbar sind unter anderem der Inntalradweg, der Römerradweg oder Deutschlands beliebteste Radstrecke, der Donau-Radweg von Regensburg bis Wien. Aber auch die Landschaft rund um Bad Füssing ist zum Radwandern ideal. Die gut beschilderten Routen führen entlang oder durch idyllische Flussauen, Wälder, Naturschutzgebiete und überwiegend flaches Gelände.

Von Ende März bis Oktober gibt es drei Mal wöchentlich für Gäste geführte Radtouren des Kur- & GästeService. Wie eine aktuelle Studie des Tourismusforschungs-Instituts CENTOURIS bestätigt, finden 93 Prozent der Bad Füssinger Urlauber die Beschaffenheit der Radwege super.

Bad Füssing ist auch ein Trendsetter beim Genuss-Radfahren: E-Bikes, also Fahrräder mit elektrischer Tretkraftunterstützung, die jeder Steigung ihren Schrecken nehmen, sind derzeit der große Renner in den Fahrradgeschäften. Anstiege lassen sich damit viel leichter erklimmen, lange Radtouren einfacher bewältigen, auch für Menschen, die weniger Kondition haben. Aus diesem Grunde gibt es am Ort neben den herkömmlichen Fahrradverleihstellen auch zahlreiche E-Bike-Verleihe.

Das Gros der Fahrradurlauber in Bad Füssing schätzt vor allem die Kombination aus Radfahren und Thermalbaden. Die Heilwirkung des Bad Füssinger Thermalwassers bei Gelenkproblemen ist legendär. Mittlerweile kommen deshalb bereits 12 Prozent aller Gäste wegen der unglaublich entspannenden Kombination aus Wohlfühlbaden in den Thermen und Kreislauf beflügelndem Aktivurlaub nach Bad Füssing. „Erst auf dem Rad den Kreislauf in Schwung bringen und danach im wohltuenden Thermalwasser entspannen. Das ist eine ideale Kombination zum Fitbleiben und gleichzeitig dem Rücken und den Gelenken das Beste zu tun“, sagt Kurdirektor Rudolf Weinberger. Ein weiteres entspannendes Extra für Gäste mit Allergien: Europas beliebtestes Heilbad ist offiziell für Allergiker qualitätsgeprüft.

Das alles sind Gründe, warum sich 1,6 Millionen Gäste aus der ganzen Welt Jahr für Jahr für eine Kur oder einen Gesundheitsurlaub in Bad Füssing entscheiden. Rund 90 Prozent davon sind Stammgäste, die immer wieder kommen – manche waren bereits 100 Mal und öfter da.

Bad Füssing tut gut und ist besonders günstig
Ein besonders günstiger Weg, Bad Füssings „Gesundheitsquellen“ kennen zu lernen und zu genießen, sind Pauschalangebote, zum Beispiel: Die „Rad-und-Bad-Woche“ – 7 Übernachtungen im DZ-Appartment mit Frühstück, inklusive 5x Eintritt in die Thermen, Teilnahme an geführten Radwanderungen, Radwanderkarte, Fahrrad-Reparaturset, Lenkertasche und Begrüßungsgeschenk bereits ab 231 Euro pro Person.

Informationen und Kontakt
Kur- & GästeService Bad Füssing
Rathausstraße 8, 94072 Bad Füssing
Tel. 08531 975-580
tourismus@badfuessing.de
www.badfuessing.com