Reise & Erholung

Martinimarkt Miltenberg mit verkaufsoffenem Mantelsonntag

Foto: © DREI AM MAIN – Holger Leue

Wald, Holz & Energie
Buntes Markttreiben und Aktionen vom Engelplatz bis Würzburger Tor sowie Vorführungen am Mainufer/Zwillingsbogen

Am Sonntag, den 27. Oktober 2019, lädt die Stadt Miltenberg zum Besuch des traditionellen Martinimarktes ein. Thema ist an diesem verkaufsoffenen Mantelsonntag: Wald, Holz & Energie. In der Altstadt und am Mainufer/Zwillingsbogen präsentieren zahlreiche Anbieter von 13:00 bis 18:00 Uhr ihre Beiträge rund um unseren natürlichsten Rohstoff. Die Stände des Martinimarktes befinden sich auf dem Engelplatz bis hin zum Würzburger Tor und für die Jüngsten werden vielfältige Aktionen wie z.B. Drechseln, Kürbis schnitzen und das Basteln mit Naturmaterialien angeboten. Darüber hinaus laden Verkaufs- und Infostände zum Verweilen ein. Am Mainufer/Zwillingsbogen stehen spannende Vorführungen wie Kettensägen-Vorführungen der Städtischen Forstverwaltung und Falknerei sowie Informationen zum Thema Wald auf dem Programm.

Ein besonderes Erlebnis ist die Stadtführung mit Wolfgang Kuhn, dem „Zimmermann“, zu dem Thema Fachwerk um 14:00 Uhr (Teilnahme frei). Er erzählt Interessantes zum Handwerk des Zimmermanns, spannende Geschichten über die historische Fachwerkstadt und zeigt Zünftiges und Wissenswertes. Treffpunkt ist am Marktplatz. Die Museen der Stadt Miltenberg sind wie gewohnt von 11:00 bis 17:30 Uhr geöffnet. Mit interessanten Audio Guides, spannenden Mitmachstationen sowie dem unterhaltsamen Museumskoffer gibt es für Groß & Klein etwas zu erleben.

Zudem sind die Miltenberger Einzelhandelsgeschäfte an diesem traditionell „Mantelsonntag“ genannten Tag von 13:00 bis 18:00 Uhr für Sie geöffnet. Entdecken Sie neben handgemachten Deko-Artikeln und Accessoires auch trendorientierte Mode, Schuhe, Schmuck, sowie original Miltenberger Köstlichkeiten und vieles mehr. Und auch die Miltenberger Gastronomen freuen sich schon darauf, ihre Gäste mit herbstlichen Köstlichkeiten sowie Wild & Wein aus der Region zu verwöhnen.

Parkplätze für Einzelbesucher und Busse sind in der Stadt in kurzer Gehdistanz vorhanden und gut durch ein Parkleitsystem ausgeschildert.