Ratschings Reise & Erholung

Erlebnisraum Sterzing-Ratschings

Foto: © Sterzing-Ratschings

Sterzing – Das Herz der Region
Prächtige Bürgerhäuser, malerische Einkaufsstraßen, mittelalterliche Plätze und eine Bergkulisse, die zum Greifen nahe scheint: die charismatische Kulturstadt Sterzing bezaubert ihre Besucher mit ihrem unvergleichlichen Charme. Vor wenigen Jahren wurde die kleine Stadt im Norden Südtirols sogar zu einer der schönsten Kleinstädte Italiens gekürt. Die malerische Hauptstraße entlang der Alt- und Neustadt, die noch im Glanz des ausgehenden Mittelalters erstrahlt, lädt zum Flanieren ein. Sie gilt als die schönste Einkaufsmeile Südtirols. Ein vielfältiges Angebot in den kleinen, geschmackvoll eingerichteten Geschäften verleihen ihr einen besonderen Flair. Unübersehbar auch das schmucke Rathaus mit dem gotischen Ratssaal.

Das Balneum Sterzing garantiert Ihnen ein außergewöhnliches Sauna- und Badeerlebnis. Tauchen Sie ein in das Badevergnügen im alpinen Flair. Das Balneum bietet Ihnen ganzjährig Badespaß für Alt und Jung. Nur wenige Schritte vom Stadtzentrum entfernt liegt die Talstation des Skigebietes Rosskopf.

Man nehme drei Skigebiete mit 50 Pistenkilometern in allen Schwierigkeitsgraden, streue eine Prise frischen Pulverschnee darüber, füge zahlreiche Kilometer Rodelstrecken hinzu und vollende diese mit einem Hauch von Winterromantik und Glücksgefühl. Man verfeinere dies mit einem gemeinsamen Skipass. Die geräumten Höhen- und Winterwanderwege mische man mit grandiosem Bergpanorama und faszinierenden Aussichten. Als Garnitur wird neben Familienfreundlichkeit die Südtiroler Herzlichkeit empfohlen.

Dieses Rezept für den perfekten Winterurlaub stammt aus einem charismatischen Ort im Erlebnisraum Sterzing-Ratschings. Hier geht die Liebe nicht nur durch den Magen, sondern eben auch über die Piste, Loipe oder Rodelabfahrt. Der Wintergenuss ist hier täglich allgegenwärtig.

Das exquisite Tris – Rodeln, Tourengehen und Winterwandern
Das Tris findet in Sterzing nicht nur in Form eines Tellers mit herzhaften Knödel-, Nocken- und Teigtaschenvarianten zum Gast. Ausgerüstet mit der Rodel wird die mit 10 Kilometern längste beleuchtete und beschneite Rodelabfahrt Italiens am Rosskopf erkundet. Sie bietet nicht nur eine landschaftlich beeindruckende Streckenführung, sondern wurde auch vom ADAC als Testsieger ausgezeichnet. Dienstag- und Freitagabend ist die Strecke bis 24:00 Uhr beleuchtet und geöffnet.

Die Bergwelt um den Rosskopf und rund um Ladurns mit dem Tourenski zu erkunden ist ein unbeschreibliches Gefühl. Beim Winterwandern auf den geräumten Höhen- und Winterwanderwegen tauchen Urlauber tief in die verschneite Natur ein und genießen die Ruhe. Um im Morgenlicht zu wandern, geht die Skischule am Rosskopf mittwochs mit einer Sonnenaufgangswanderung schon um 07:20 Uhr an den Start.