Energie & Umwelt

Der 16. Hessische Energieberatertag

Foto: HESA

Nicht nur für Energieberater
Die Hessische Energiespar-Aktion (HESA) ist eine Kampagne des Landes Hessen mit Sitz in Wiesbaden und dem Ziel, Energieeinsparmaßnahmen bei Alt- und Neubau landesweit zu fördern. Sie bietet Hauseigentümern und Haushalten vielfältige Informationen und Entscheidungsgrundlagen zur Gebäude- und Heizenergie-Sanierung sowie zur Stromeinsparung an.

Unter dem Dach der Hessischen LandesEnergieAgentur übernimmt die HESA im Auftrag der hessischen Landesregierung zentrale Aufgaben bei der Umsetzung der Energiewende und des Klimaschutzes. Die HESA bietet Informationen und persönliche Beratungsangebote über Sanierungsmaßnahmen, Dämmung, Heiztechnik und Stromsparmöglichkeiten.

Seit 2003 findet der Hessische Energieberatertag im November statt und hat sich zu einer Institution herausgebildet. Er ermöglicht hessischen Energieberaterinnen und Energieberatern, sich über aktuelle, spannende, teils kontrovers diskutierte Fachthemen zu informieren und sich darüber auszutauschen.

Wir laden Sie recht herzlich zum 16. Hessischen Energieberatertag ein. Diese Einladung gilt nicht nur für Energieberater. Jeder Interessierte ist herzlich eingeladen. Der Eintritt beträgt 75 € – eine Investition, die sich bezahlt macht.

Termin:
Donnerstag, den 7. November 2019, 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Anschrift: Titusforum Nordwestzen­trum Frankfurt, Walter-Möller-Platz 2, 60439 Frankfurt am Main

Diesjähriger Themenschwerpunkt: Innovative Heizsysteme, Sanierungskonzepte und Zuschüsse – wie erkläre ich es der Bauherrin/dem Bauherrn?

Anmeldung unter:
https://www.hessen-agentur.de/energieberatertag-anmeldung

Ein Schwerpunkt unserer diesjährigen Veranstaltung wird die moderne Heiztechnik mit der Brennstoffzellenheizung und der Wärmepumpe sein, sowie Neuigkeiten zum Thema Lüftungskonzept nach DIN 1946. Weitere Themen behandelt die Kommunikation der Energie- und Fördermittelberatung, als auch die Neuerung für den individuellen Sanierungsfahrplan.

Weiterbildungspunkte:
Die Veranstaltung wird für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderpro­gramme des Bundes mit 6 Unter­richts­einheiten (Wohngebäude), 5 Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand), 5 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) angerechnet. Mitglieder der Ingenieurkammer Hessen erhalten 6 UE für die Nachweisberechtigung Wärmeschutz und 6 UE für die Bauvorlageberechtigung.

Mitglieder Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen (AKH) können ebenfalls mit der Teilnahme an dieser fachbezogenen Veranstaltung 6 Weiterbildungspunkte erwerben.

Die Teilnahmeurkunde erhalten Sie am Energieberatertag.