Thüringen

Sühler Chrisamelmart 2019

Foto: © Stadt Suhl

In den vergangenen Jahren entwickelte sich der Weihnachtsmarkt in Suhl zu einem der schönsten, romantischsten Weihnachtsmärkte Mitteldeutschlands.

Dicht an dicht reihen sich die liebevoll gestalteten Weihnachtsmarkthütten aneinander und verwandeln das alte Suhler Stadtzentrum in eine Adventslandschaft. Ein mit Bedacht ausgesuchtes weihnachtliches und kunsthandwerkliches Sortiment wird hier angeboten. Selbst nach mehrmaligem Schlendern über den Chrisamelmart – so benannt nach dem Suhler Christstollen, der hier Chrisamel heißt – findet man immer wieder neue Inspirationen für ein Mitbringsel. Auch mit den eigens hergestellten Glühweintassen – in jedem Jahr gibt es ein anderes Motiv – holt man sich ein Stückchen „Sühler Chrisamelmart“ in seine Wohnstube.

Die vielen kulinarischen Leckereien steigen dem Besucher in die Nase und wollen hier zum Naschen, da zum herzhaften Genuss und wieder an anderer Stelle zum wärmenden Schluck verführen.
Der Sühler Chrisamelmart wird am Mittwoch, dem 27. November, um 17 Uhr feierlich vor dem Rathaus durch Oberbürgermeister André Knapp und dem Weihnachtsmann eröffnet und lädt bis zum 23. Dezember zum Bummeln ein.

Um die Adventszeit noch besinnlicher zu gestalten, wird es nach dem großen Erfolg und Anklang der Vorjahre wieder etwas ganz Besonderes geben. Das alte Rathaus am Marktplatz verwandelt sich in den wohl schönsten und romantischsten Weihnachtskalender Thüringens. Die Rathausadventskalendertürchen werden täglich geöffnet; nur am Wochenende (Samstag bis Sonntag) sowie am 6.12. und 23.12. werden sie um 16:30 Uhr vom Weihnachtsmann geöffnet und mit einem kulturellen Beitrag umrahmt. Am 24.12. erfolgt die Öffnung des Türchens bereits um 10:00 Uhr ohne den Weihnachtsmann, da dieser bereits kräftig am Geschenkeverteilen sein wird.

Der Sühler Chrisamelmart erstreckt sich vom Platz um den Diana-Brunnen über den Steinweg in Richtung Marktplatz und über diesen hinweg bis zum Unteren Markt. Von nahezu allen Stellen schaut der Besucher hinauf zur angestrahlten Ottilien-Kapelle, um die sich am Hausberg der Suhler, dem Domberg, eine Sage rankt. Von dort her weht ein Hauch von Romantik über die Innenstadt. Sagenfiguren zählen auch zu den Ausgestaltungselementen des Marktes.

Beliebte Treffpunkte für ein Schwätzchen nach Feierabend oder einfach nur zum Ausruhen nach dem Einkaufsbummel sind neben dem „Anschütz-Bänkle“ unter dem großen leuchtenden Weihnachtsbaum auch die zahlreichen anderen Stände mit allerlei Köstlichkeiten.

Auch die Wichtelhütte – in der man den Wichteln beim Stollenbacken zuschauen kann –, das Weihnachtsmannbüro – in dem man seine Wünsche gegenüber dem Weihnachtsmann äußern kann – und das Bastelhaus – in dem man selbst kreative Weihnachtsgeschenke anfertigen kann – gehören zur Attraktion des Weihnachtsmarktes.

Freuen wir uns gemeinsam auf die besondere Atmosphäre des Sühler Chrisamelmarts, sein Kulturprogramm mit kleinen und großen Künstlern aus nah und fern und auf so manche Überraschung dieses großen Ereignisses. Und wenn es dunkel wird und alles festlich beleuchtet ist, dann zeigt sich der Chrisamelmart von seiner schönsten Seite. Es liegt ein Zauber in der Luft und man fühlt, Weihnachten ist nah. Herzlich willkommen zum Sühler Chrisamelmart 2019!

Öffnungszeiten
Mo. – Do. 11:00 – 20:00 Uhr (Imbissverkauf bis 21:00 Uhr)
Fr. – Sa. 11:00 – 20:00 Uhr (Imbissverkauf bis 22:00 Uhr)
So. 12:00 – 19:00 Uhr (Imbissverkauf bis 20:00 Uhr)
So. (01.12.2019) 12:00 – 21:00 Uhr (verkaufsoffener Sonntag)
Mo. (23.12.2019) 11:00 – 19:00 Uhr (Imbissverkauf bis 20:00 Uhr)

Info
Stadt Suhl, Büro des Oberbürgermeisters, Sachgebiet Kultur und Tourismus
Marktplatz 1, 98527 Suhl
Tel.: 03681 / 74 24 40 (Frau Rieck)
Fax: 03681 / 74 22 92
E-Mail: janett.rieck@stadtsuhl.de

Öffnungszeiten
Weihnachtsmannbüro

Mo. – Fr., 15:00 – 19:00 Uhr
Sa. + So., 14:00 – 19:00 Uhr

Öffnungszeiten im Bastelhaus
Besetzung vom 27.11. – 22.12.2019
Mo. + Di. geschlossen
Mi. – Fr., 15:00 – 19:00 Uhr
Sa. + So., 14:00 – 19:00 Uhr