Erzgebirge Reise & Erholung

Bad Schlema – Wie neugeboren

Foto: ©BUR Werbeagentur

In der ursprünglichen Natur des Erzgebirges zu neuen Kräften kommen

Hin und wieder neigen wir dazu, uns in der Hektik des Alltags zu verlieren. Stress führt zu Verspannungen und Unwohlsein – Symptome, die man nicht so leicht wieder loswird. In solchen Phasen lohnt sich ein Blick in die Natur, denn so, wie sich zarte Blüten im Frühling dem Himmel entgegenstrecken, kann auch der Mensch im richtigen Ambiente zu neuem Leben finden.
Im idyllischen Bad Schlema geschieht dies von ganz allein. Der Kurort im Erzgebirge ist für sein hohes Radonvorkommen bekannt. Das Edelgas gehört zu den bedeutendsten Naturheilmitteln, da es nicht nur entzündungshemmend und schmerzlindernd wirkt, sondern auch das Immunsystem stärkt.

Erholsame Ruhe finden Besucher im Gesundheitsbad ACTINON. Die angenehm temperierten, radon- und solehaltigen Becken laden zum Verweilen ein, während neun verschiedene Saunen ein Schwitzvergnügen besonderer Art bieten.

Entspannung stellt sich auch im ersten sächsischen Ayurveda Center ein. Mithilfe einer speziellen Ernährung in Kombination mit Massagen, Dampfbädern und Ölgüssen wird der Körper entgiftet und das Wohlbefinden gesteigert.

Neben erholsamen Bädern und Anwendungen lockt Bad Schlema auch mit einer beeindruckenden Kulisse. So lädt beispielsweise der 19 Hektar große Kurpark mit einem Ruhe- und Duftgarten zu ausgiebigen Spaziergängen ein. Für längere Touren bieten sich die vielseitigen Wanderwege der Region an.

Informationen unter: www.kurort-schlema.de