Allgemein

Wintermärchen & Schneevergnügen Erzgebirge traditionell

Foto: © Andreas_Schmidt

Verträumte Winterlandschaften mit gut gespurten Loipen, sportliches Treiben in den Wintersportorten, tolle Familien- & Wellnessangebote sowie ländliche Gemütlichkeit mit traditioneller Küche bestimmen das Flair während der kalten Jahreszeit im Erzgebirge.

Gipfel & Täler des Erzgebirges können bei einer ausgiebigen Winter- und Schneeschuhwanderung erkundet werden. Der Schnee knirscht leise unter den Sohlen, der Wald duftet winterlich. Winterwandern gehört wohl zu den idyllischsten Aktivitäten, die man in der kalten Jahreszeit machen kann. Egal ob mit oder ohne Schnee, die Möglichkeiten sind vielfältig, Natur und Landschaft im Winterschlaf zu entdecken. Umso besser, wenn man mit ortskundigen Einheimischen unterwegs ist. Vom 11. bis 19. Januar 2020 startet die Winter-Wanderwoche im Erzgebirge.

Naturpark- und Wanderführer begleiten Rundwanderungen mit Streckenlängen zwischen 3 und 15 Kilometern. Sie erzählen spannende Geschichten am Wegesrand und vermitteln auch immer ein Stück erzgebirgische Geschichte oder Bergbautradition. Ein Welterbe-Spaziergang „Dippoldiswalde im Grubenlicht“ führt durch die Stadt und ins mittelalterliche Museum. Eine Pyramiden- und Lichtertour führt um die Bergstadt Schwarzenberg und bietet jetzt im Dezember tolle Ausblicke auf die weihnachtlich beleuchtete Stadt.
„Dobrý den!“ –  auch Ausflüge zu den tschechischen Nachbarn stehen auf dem Programm, so zum Beispiel bei der „Schneeschuhwanderung ins Tal der Königsmühle“. Fackelwanderungen führen rund um Neuhausen, durch die Binge Geyer sowie zum Kahleberg.  

Nach so viel frischer Luft wird es dann drinnen gemütlich. Die Gaststuben und Landgasthöfe verwöhnen mit regionalen Köstlichkeiten, zudem mit Glühwein und Tee, das ist HEIMATGENUSS ERZGEBIRGE. Ganz gleich was man in der Erlebnisheimat unternommen hat, man sollte es nicht versäumen, die typische Erzgebirgsküche und die regionale Gastlichkeit zu genießen. Ob Gans, das traditionelle Neinerlaa, die deftige Bier- und Wintergemüseküche, zubereitet aus heimischen Spezialitäten, oder süße Köstlichkeiten – das Erzgebirge lädt mit schmackhafter Landküche zu einer kulinarischen Entdeckungsreise ein, eben HEIMATGENUSS ERZGEBIRGE.

Und wer noch mehr Wärme braucht, geht zum Schwitzen in einer der vielen Saunen und Thermen der Region, hier ist Entspannung angesagt. Erholung für Geist und Körper erwartet Gäste im radon- und solehaltigen Wasser des Gesundheitsbades „ACTINON“ in Bad Schlema, in den Thermen des Thermalbades Wiesenbad und Kurort Warmbad oder im Raupennest in Altenberg. Eine Saunareise um die ganze Welt versprechen die Badegärten Eibenstock. Vielfältige Themenaufgüsse sorgen für jede Menge Abwechslung während eines Saunatages.

Veranstaltungen und Angebote gibt es in der aktuellen Angebotsbroschüre „Winterzeit im Erzgebirge“. Diese ist beim Tourismusverband Erzgebirge e.V. erhältlich.

Große sportliche Ereignisse schlagen ihre Wellen in Altenberg und Oberwiesenthal. Vom 17. Februar bis 1. März 2020 werden die weltbesten Sportler aus über 20 Nationen zur BMW IBSF World Championships Bob & Skeleton am Eiskanal erwartet. Es werden insgesamt sechs WM-Titel vergeben: im Zweierbob der Frauen und Männer, im Skeleton ebenfalls sowohl bei den Männern als auch Frauen sowie in beiden Disziplinen der Teams. Die Sportler erleben hochkarätige Wettkämpfe und die Zuschauer bekommen ein tolles Programm mit Spannung und bester Unterhaltung geboten.

Vom 28. Februar bis 8. März 2020 werden die Hoffnungsträger der zukünftigen Wintersportelite in Oberwiesenthal an den Start gehen, denn im Kurort am Fichtelberg im Erzgebirge findet die FIS Nordic Junior + U23 Cross-Country Ski-Weltmeisterschaft statt. Die Wintersport-Stars von morgen werden sich in den drei Disziplinen Nordische Kombination (Junioren), Skilang­lauf (Junioren + U23) und Skisprung (Junioren) gegen ihresgleichen aus aller Welt messen können. Der WSC Erzgebirge Oberwiesenthal e.V. ist 2020 der Ausrichter der Ski-Juniorenweltmeisterschaft.

Der Stoneman Miriquidi lockt in den Sommermonaten als Mountainbike-Erlebnis ins Erzgebirge. Dabei gilt es, neun der höchsten Gipfel beidseits der Grenze (Deutschland und Tschechien) per Rad zu erklimmen. Auch im Winter dürfen sich Gipfelstürmer freuen, denn es gibt wieder das winterliche Pendant zum MTB-Highlight, den Stoneman Miriquidi on Snow als geführten Skitour: Viele Höhenmeter durch unberührten Neuschnee heißt die Herausforderung dieses Winterabenteuers. An 3 Terminen wird diese Skitour geboten: vom 2. bis 4. Januar 2020; vom 31. Januar bis 2. Februar 2020 und vom 12. bis 14. März 2020.
www.stoneman-miriquidi.com

Tourismusverband Erzgebirge e.V.
Adam-Ries-Straße 16, 09456 Annaberg-Buchholz
Fon: +49 (0) 3733 188 00 – 0
Fax: +49 (0) 3733 188 00 – 20
Mail: info@erzgebirge-tourismus.de
Web: www.erzgebirge-tourismus.de