Kunst & Kultur Rheinland-Pfalz

Das aktuelle ECHO der antiken Kunst

Trier – das ist das wahre „Zentrum der Antike“ in Deutschland. Seit 1986 gehören die antiken Monumente Porta Nigra, Amphitheater, Kaiserthermen, Barbarathermen, Römerbrücke, Konstantin-Basilika und die Igeler Säule sowie Dom und Liebfrauenkirche zum UNESCO-
Welterbe.

Forum für alle archäologischen Funde aus dem römischen Trier ist das Rheinische Landesmuseum, das eindrucksvoll mit Highlights wie imposanten Mosaiken oder dem größten erhaltenen römischen Goldschatz durch die Geschichte führt.

Im Rheinischen Landesmuseum ist vom 20. Juni an die Ausstellung „ECHO. Die Aura der Antike: Werner Kroener“ zu sehen. Abbilder antiker Kunstwerke aus Trier und München werden der digitalen, selbstleuch­tenden Malerei Kroeners gegenübergestellt. So entsteht eine poetische, farbig schimmernde Wechselwirkung zwischen der idealisierenden antiken Kunst und ihrem modernen, interpretierten Abbild: Antike Kunst ist alt – aber zugleich aktuell!

Weitere Informationen:
www.zentrum-der-antike.de
www.landesmuseum-trier.de