Ferien im Hessenland

Dom- und Kaiserstadt Fritzlar

Willkommen in der mittelalterlichen Fachwerkstadt Fritzlar! Kulturhistorische Bauwerke, mittelalterliche Gassen, ein Gepräge vergangener Jahrhunderte – so präsentiert sich Fritzlar seinen vielen Besuchern. Schon von weitem werden Sie von den imposanten Türmen der ehemaligen Fritzlarer Stadtbefestigung begrüßt. Vom Grauen Turm, einem der höchsten noch erhaltenen städtischen Wehrtürme Deutschlands, bietet sich ein großartiger Blick auf die Stadt und ihre Umgebung.

Im Herzen der Stadtbefestigung liegt der historische Marktplatz mit seinem einzigartigen Fachwerkensemble und dem Rolandsbrunnen. Bummeln Sie durch die nahezu verkehrsfreie Altstadt, die Ihnen mit ihren kleinen, sehr einladenden Läden und Boutiquen ein besonderes Einkaufsambiente bietet, bevor Sie in einem der Cafés und Restaurants kulinarische Köstlichkeiten genießen.

Schlendern Sie durch die malerischen Gassen – vorbei am ältesten Amtshaus Deutschlands, dem über 900 Jahre alten Rathaus, und am Spitzenhäuschen, welches die Touristinforma­tion beherbergt – bis zum beeindruckenden Dom St. Peter, der als eine der schönsten romanisch-gotischen Kirchen Hessens gilt. Im Inneren vereinigen sich in gelungener Komposition die verschiedensten Baustile der Jahrhunderte. Bedeutendes Objekt ist das Kaiser-Heinrich-Kreuz aus dem Jahr 1020.Erleben, wie Geschichte verzaubert Fritzlar bietet Ihnen ein großes Angebot an Stadt- und Themenführungen: Schließen Sie sich einfach ohne Anmeldung den täglichen Stadtführungen der Stadtführergilde Fritzlar e.V. an oder vereinbaren Sie eine individuelle Stadt- oder Themenführung, in der Sie gemeinsam mit einem Stadtführer in die faszinierende Geschichte Fritzlars eintauchen.

Besuchen Sie Fritzlar auch zum diesjährigen Kaiserfest vom 14. bis 16. August und unternehmen Sie eine Zeitreise ins Mittelalter. Bummeln Sie durch die Fritzlarer Gassen, die in eine andere Zeit versetzt erscheinen mit mittelalterlicher Musik, Handwerkskunst, Lagerleben und Spektakel.