Erzgebirge Reise & Erholung

Welterbe mit Berggeist

Eine einzigartige Kultur mit vielfältigen Möglichkeiten

Der Reichtum an Geschichte und Kultur im Erzgebirge spiegelt sich neben den imposanten und reich ausgestatteten Hallenkirchen auch in den Museen, Schlössern und Ausstellungen der Bergstädte wider. Die Ernennung zur Bergstadt war ein Privileg, war sie doch verbunden mit Steuererleichterungen und besonderen Rechten für ihre Bewohner.
Wo einst das erste Silber gefunden wurde, erstrahlen heute faszinierende Kunstwerke der Natur. Die wunderschönen Mineralien der international bekannten Sammlung terra mineralia werden im Schloss Freudenstein in Freiberg präsentiert. Als Geheimtipp gilt immer noch das MiBERZ im Schloss Dippoldiswalde. Hier werden europaweit einzigartige archäologische Funde aus dem Jahrhundert gezeigt.
Sehr lange gab der Bergbau den Takt in der Region an und war zentrales Motiv in der weltlichen und sakralen Kunst. Neben den großen und bekannten Bergstädten sind es gerade die kleinen Bergstädte die das Welterbe mit Berggeist in zahlreichen liebevoll geführten Einrichtungen lebendig werden lassen. Das Museum „Huthaus Einigkeit“ in Brand-Erbisdorf und die Ausstellung „Perla Castrum“ in Schwarzenberg gehören ebenso dazu wie das Museum für bergmännische Volkskunst in Schneeberg.
Wie weit die Verbindungen vom Erzgebirge in die ganze Welt reichten, zeigen eindrucksvoll die Saigerhütte Olbernhau und das Bergbaumuseum in Altenberg. Mit dem in der Saigerhütte hergestellten Grünthaler Dachkupfer wurden die bekanntesten Dächer in Europa eingedeckt, wie z.B. die Wiener Hofburg, der Berliner Dom und das Hamburger Rathaus.
Über 800 Jahre schon währt die Geschichte der Montanregion Erzgebirge/Krušnohori als eine lebendige Bergbau- und Kulturlandschaft. Seit Juli 2019 gehört sie zum UNESCO-Welterbe. Mit ihren grenzübergreifenden 22 Bestandteilen und über 400 Einzelobjekte auf sächsischer und tschechischer Seite repräsentiert die Welterbestätte Montanregion
Erzgebirge/Krušnohorí das bergbauhistorische Erbe der Region und die damit verbundenen einmaligen Kulturschätze.

Mehr Informationen erhalten Sie
unter www.erzgebirge-bewegt.de