Reise & Erholung Rheinland-Pfalz

Den Romantischen Rhein aktiv erleben

Fotos: ©Romantischer Rhein Tourismus GmbH

Das Mittelrheintal hält viele spannende Angebote bereit

er Romantische Rhein begeistert auf seiner Strecke von Bingen/Rüdesheim bis Remagen/Unkel mit einer einzigartigen Kulturlandschaft. Über 65 Burgen und Schlösser, zahlreiche Museen und Kultureinrichtungen und romantische Kleinstädte warten nur darauf entdeckt zu werden. Ein hervorragendes Rad- und Wanderwegenetz bietet die Möglichkeit diese Region hautnah zu erleben. Im Frühjahr verwandeln unter anderem Holunderbüsche und Kirschbäume die Region in eine blühende Farbenpracht.

Der Rheinsteig
Gleich zwei Fernwanderwege lassen sich am Romantischen Rhein erwandern. Der rechtsrheinische Rheinsteig verläuft von Wiesbaden nach Bonn auf insgesamt ca. 320 km. In einzelne Etappen aufgeteilt und charakterisiert durch eine hervorragende Beschilderung ist der Rheinsteig sowohl für eine Fernwanderung, als auch für Tagesetappen geeignet. Eine sehr gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr erleichtert die Anreise und den Transfer von einer Etappe zur nächsten. Das Motto des Rheinsteigs „Wandern auf hohem Niveau“ wird dem Weg in zweierlei Sicht gerecht: Der Rheinsteig wurde nach den Kriterien moderner Prädikatswege geplant und wurde mit dem Deutschen Wandersiegel zertifiziert. Zudem ist der Rheinsteig sportlich anspruchsvoll, da viele Steigungen und Höhenmeter überwunden werden müssen.

Der RheinBurgenWeg
Auf der linken Rheinseite führt der RheinBurgenWeg vom Mäuseturm in Bingen bis zum Rolandsbogen bei Remagen. Er besticht durch traumhafte Ausblicke, eine spannende Wegeführung und wurde mit dem Prädikat „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ zertifiziert. Der ca. 200 km lange Wanderweg ist in Tagesetappen eingeteilt und an den öffentlichen Nahverkehr angebunden. Der RheinBurgenWeg verläuft nicht nur entlang des Romantischen Rheins sondern bietet auch kleine Abstecher in das Moseltal und die Höhen der Vulkaneifel. Der Name des RheinBurgenWegs ist Programm, denn er passiert zahlreiche Burgen und Schlösser, von denen einige zu Erkundungen einladen. Die enorme Bedeutung des Rheins in der Geschichte und die vielbesungene Rheinromantik werden hier deutlich.

Premium-Rundwege
Die insgesamt 31 Premium-Rundwege am Romantischen Rhein bieten Wandergenuss pur. Die Wege führen durch dichten Wald und steile Weinberge, über Hochplateaus und weite Wiesen, und präsentieren spektakuläre Ausblicke auf das Rheintal. Egal ob Halbtages- oder Tagestour, sportlich anspruchsvoll oder entspanntes Genusswandern – mit einer Wegelänge zwischen 5 und 21 km findet jeder die ideale Strecke. Zu den Premium-Rundwegen zählen auch die vier Traumpfade Saynsteig, Waldschluchtenweg, Wolfsdelle und Rheingoldbogen im Rhein-Mosel-Eifel-Land.

Spannende Radreise mit Vater Rhein als ständigem Begleiter
Die steilen Berge der Schweizer Alpen, ein Hauch von Frankreich, der sonnige Oberrheingraben, berühmte deutsche Weinbauregionen, das Großstadtflair des Niederrheins und die Küste der Nordsee in den Niederlanden – all das verbindet der Rheinradweg EuroVelo 15 auf 1.233 km. Eine spannende Wegeführung durch vielfältige Natur- und Kulturlandschaften und eine hervorragende Beschilderung machen den besonderen Reiz des Rheinradwegs aus. Als erster europäischer Fernradweg wurde der Rheinradweg mit einem europäischen Zertifikat ausgezeichnet. Das Ergebnis länderübergreifender Maßnahmen ist ein touristisches Qualitätsprodukt von der Quelle in den Alpen bis zur Mündung in der holländischen Nordsee.

Der Rheinradweg entlang des Romantischen Rheins
Von Bingen bis Remagen (linksrheinisch) und von Rüdesheim bis Unkel (rechtsrheinisch) folgt der Rheinradweg fast durchgängig dem Lauf des Romantischen Rheins. Auf beiden Seiten des Flusses läuft der Rheinradweg meist direkt am Ufer entlang und bietet somit nicht nur einmalige Ausblicke, sondern durch die ebene Strecke auch einen Fahrkomfort für die ganze Familie.
Von Bingen/Rüdesheim bis Koblenz durchradeln Radfahrer das UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal. Nicht nur die Loreley als einer der wohl bekanntesten Felsen Deutschlands, sondern auch die viel beschriebene Rheinromantik in den kleinen Orten, begeistert die Besucher des Oberen Mittelrheintals. In Koblenz angekommen sollte man sich auf keinen Fall das Deutsche Eck am Zusammenfluss von Rhein und Mosel entgehen lassen.
Nördlich von Koblenz startet das Untere Mittelrheintal, welches durch eine ebenso vielfältige Landschaft punkten kann. Der welthöchste Kaltwasser-Geysir in Andernach, der Startpunkt des UNESCO Welterbe Obergermanisch-Raetischer Limes, dem römischen Grenzwall, in Rheinbrohl und das Arp Museum Bahnhof Rolandseck sind nur einige der vielen Highlights.
Weitere Informationen bekommen Sie unter www.romantischer-rhein.de, info@romantischer-rhein.de oder 0261 – 97 38 47-0. Sie möchten immer auf dem Laufenden bleiben und keine Geheimtipps mehr verpassen? Dann melden Sie sich unter www.romantischer-rhein.de/newsletter für den regelmäßigen Newsletter an.

Weitere Informationen:
Romantischer Rhein Tourismus GmbH
An der Königsbach 8, 56075 Koblenz
Tel. +49 (0) 261-97 38 47-0,
E-Mail: info@romantischer-rhein.de
www.romantischer-rhein.de