Reise & Erholung Vogtland

Schwerelos Schweben in der Soletherme Bad Elster

Foto: ©C. Beer

Warme Sole wirkt wie ein Kurzurlaub für Körper und Geist
Wer schon einmal in Sole oder dem Toten Meer gebadet hat, weiß die Besonderheit zu schätzen: Dank des hohen Salzgehaltes von Natursole wird man vom Wasser getragen, man schwebt schwerelos. Für diese faszinierende Wohlfühlerfahrung muss man keine lange Anreise in Kauf nehmen, denn die Soletherme Bad Elster mit ihrem 15-prozentigen Salzsee liegt im Vogtland, im Dreiländereck Sachsen-Bayern-Böhmen.

Pure Entspannung
Hier steht die pure Entspannung auf dem Programm. Drei Solebecken mit unterschiedlichen Konzentrationen versprechen Erholung und lassen die Besucher neue Kraft tanken. Im Licht- und Klangbad erzeugen visuelle Animationen in Kombination mit beruhigenden Klängen eine ganz besondere Atmosphäre, bei der alle Sinne angesprochen werden. Ergänzt wird die Soletherme durch eine Saunawelt, die neben einem Außenbecken auch ansprechende Rückzugsräume für die Besucher bereithält, sowie die Badelandschaft und Sauna im direkt angeschlossenen historischen Albert Bad.

Urlaub für alle Ruhesuchenden
„Das sanfte Schweben im Salzsee programmiert das vegetative Nervensystem auf Ausgleich und Harmonie,“ so Prof. Karl-Ludwig Resch vom Deutschen Institut für Gesundheitsforschung. Der Aufenthalt in Bad Elsteraner Natursole:

• entlastet den Körper
• stärkt das Immunsystem und die Resilienz
• fördert die Regeneration des Herz-Kreislauf-Systems
• hat eine wohltuende Wirkung bei der Entspannung und allgemeinen Erholung nach Belastung

Auf das Wasser legen und gleich losschweben, das gelingt jedoch nicht jedem auf Anhieb. Für Menschen, die sich nur schwer entspannen können, gibt es zweimal täglich eine kostenfreie Anleitung zum sanften Schweben durch AquaCoach Oliver Möhwald (Gruppenanwendung 11.00 Uhr und 18.00 Uhr). Zur Vertiefung sind auch Einzeltermine möglich (SoleMove, kostenpflichtig, auf Anfrage).

Kontakt:
Sächsische Staatsbäder GmbH
Badstraße 6
D-08645 Bad Elster
Tel. 037437/71-111
Web: saechsische-staatsbaeder.de