Ausflugsziele Churfranken Spessart Spessart-Mainland

Häckerwirtschaften

Foto: ©Weingut Neuberger

Einfallsreich, flexibel und phantasievoll …
… reagieren Churfrankens Winzer auf die behördlichen Auflagen, die durch Corona notwendig geworden sind, damit der Ausflug nach Churfranken auch für Sie zu einem gelungenen Erlebnis wird.
Es lohnt sich, nach einem Spaziergang, einer Wanderung oder einer Radtour mal bei einem Winzer „reinzuschauen“. Fast alle Winzer haben ihren Weinverkauf zu den gewohnten Zeiten geöffnet und freuen sich auf ein „Schwätzchen“ mit Ihnen. So ganz nebenbei können Sie sich dann auch noch mit Ihrem Lieblingswein eindecken. Die Öffnungszeiten erfahren Sie auf den jeweiligen Internetseiten, die wir in einem Info-Kasten zusammengefasst haben.Hier erfahren Sie auch, wie Sie sich online versorgen können, denn fast alle Winzer haben ihre Angebotsliste für Bestellungen online gestellt oder unterhalten sogar einen Online-Shop. Außerdem erfahren Sie, ob und wann geplante Häcken stattfinden.
Manche Winzer, wie etwa das Weingut Höflich in Großostheim, haben ihren Häckerzeitenplan geändert und öffnen ihren Gutsausschank im Monat Juni durchgehend.
Definitiv stattfinden werden In Bürgstadt die Häckerzeiten im Weingut Sturm noch bis zum 7. Juni und im Weingut Helmstetter bis zum 15. Juni.
Etwas Besonderes hat sich die Winzerfamilie Stich einfallen lassen: An Stelle der in Bürgstadt abgesagten Weinkulturnacht finden neben dem Gutsausschank, der planmäßig vom 29.6. bis 9.7. stattfindet, am 12., 13. und 14. Juni Weingenuss- und Picknicktage statt. Sie können sich Holz-„Picknick-Weinkistle“, bestückt mit frischen Fränkischen Spezialitäten und gekühlten Flaschenweinen nach Ihrem Gusto, mitnehmen und an einemidyllischen Ort am Mai oder im Weinberg genießen. Auch der Innenhof des Weingutes ist geöffnet und bestuhlt.
Das Weingut Meisenzahl in Bürgstadt plant anstelle seiner traditionellen „Weinprobiernächte“ vom 19. Juni bis 21. Juni eine zünftige „Hofhäcke“. Da bei Redaktionsschluss deren Durchführung noch nicht zu 100% feststand, informieren Sie sich vor Ihrem Besuch noch einmal auf der Homepage www.weinbau-meisenzahl.de oder rufen einfach an: 09371-67 67 2.
Ob die Häckerzeit im Weingut Farrenkopf, geplant ab 24. Juni stattfindet, stand wegen der zwar gemütlichen aber räumlich wohl nicht ausreichenden Fläche im Innenhof noch nicht fest. Der Weinverkauf, auch online, läuft aber weiter.
Über geplante Häcken, wie die des Weingutes Giegerich in Großwallstadt, vom 16. Bis 28. Juni (Frau Giegerich will, wenn die weitere Entwicklung es erlaubt öffnen) informieren Sie sich am besten auf der jeweiligen Homepage. Dies gilt auch für die Traube in Erlenbach.

Weitere Informationen
Großwallstadt
www.weingut-giegerich.de
Bürgstadt
www.weingut-stich.de
www.weinbau-meisenzahl.de
www.weinbau-farrenkopf.de
www.weingut-sturm.com
www.weingut-neuberger.de
Miltenberg
www.weingut-ottoknapp.de
Klingenberg
www.heinz-fenn.de/weinbau
www.weinbau-stritzinger.de
Großostheim
www.weingut-hoeflich.de
Erlenbach
www.weingut-hillerich.de
www.wengerter-weingut.de/traube
Großheubach
www.weingut-kremer.de
www.weinbau-muench.de

Foto: ©Weingut Neuberger