Ausflugsziele Ferien im Hessenland Reise & Erholung

Alles außer Langeweile – Aktivurlaub in Hessen

Foto: Fotolia - ©Kzenon

Immer mehr Menschen wollen nicht nur irgendwo am Strand oder See liegen, sondern kombinieren Urlaub und Sport. Der Weg zur Erholung läuft heute über erlebte Aktivitäten – Aktivurlaub boomt. Dabei bestimmt ein umfangreiches Sport- und Freizeitangebot immer öfter das Reiseziel. Ob beim Wandern, Radfahren, Paddeln oder Paragliding: beim Aktivurlaub werden wieder Energien für den Alltag getankt.

Ein Urlaub in den hessischen Regionen lohnt sich immer: Denn Hessen überrascht durch seine faszinierenden Gegensätze und hält eine große Auswahl verschiedenster Sport- und Freizeitmöglichkeiten bereit – ein hoher Erlebnisfaktor ist garantiert. So sind im mittelhessischen Vogelsberg die Vulkane vor 15 Millionen Jahren erloschen, doch als Wanderer trifft man auf Schritt und Tritt auf die Spuren dieser heißen Vergangenheit. Immer und überall treffen Urlauber auf ausgespuckte Lavaklumpen, die sich in bizarren Felsformationen haushoch in den Himmel türmen. Im Naturpark Hoher Vogelsberg sind Naturwaldgebiete, ein Hochmoor, viele Quellflüsse und der Taufstein in 774 Metern Höhe auf Wanderwegen zu erreichen. Erlebnispfade wie die Naturspur oder der Sinnespfad bringen dem Erholungssuchenden die Vielfalt dieser Landschaft nahe. Für Radler wird der Vogelsberg durch den 94 Kilometer langen Vulkanradweg erschlossen, der auf einer ehemaligen Bahntrasse verläuft und aufgrund geringer Steigungen auch für Familien bestens geeignet ist.

Der Naturpark Hessische Rhön bietet hervorragende Bedingungen für viele Natursportarten.

Wasser- und Naturfreunde sind sich einig: Das Lahntal birgt nicht nur Hessens schönsten Fluss, sondern auch ideale Möglichkeiten für Erholung und Freizeit. Wie ein blaues Band schlängelt sich die Lahn durch das westliche Hessen. Zwischen Quelle und Mündung liegen 242 abwechslungsreiche Flusskilometer, die von zahlreichen historischen Städten, Burgen und Schlössern und romantischen Fachwerkdörfern gesäumt sind. Keine zu hohen radsportlichen Ansprüche stellt der rund 250 Kilometer lange Lahntalradweg, offenbart in seinem Verlauf aber die gesamte Vielfalt einer einzigartigen Flusslandschaft. Passionierten Radlern werden auch die zahlreichen Abstecher in die Seitentäler gefallen, die sich leicht mit einer Radtour entlang der Lahn kombinieren lassen. Die Lahn ist auch einer der beliebtesten deutschen Wasserwanderflüsse. Gerade Anfänger finden hier ein ideales Paddelrevier. Als Attraktion lockt beispielsweise der einzige Schiffstunnel in Deutschland mit Doppelschleuse bei Weilburg.

Mehr Informationen unter:
www.hessen-tourismus.de