Ausflugsziele Garten & Gräber Hobby & Freizeit Hohenlohe Reise & Erholung

Aussichtsreich und erlebenswert – Langenburg

Foto: ©Fremdenverkehrsamt Langeburg

Hoch über dem Jagsttal erhebt sich die mächtige Schlossanlage, deren Ursprünge ins 12. Jh. zurückgehen. Die Veste Langenburg wurde 1585 zur Residenz und 1610 im Renaissancestil umgebaut. Das im ehemaligen Marstall untergebrachte Automuseum kann in Corona-Zeiten Samstag/Sonntag von 13–17 Uhr besichtigt werden. Die historische Altstadt mit seinen Fachwerkhäusern, der Stadtmauer und dem Torturm lädt zum Träumen und Verweilen ein.

Radfahrer, E-Mobilisten und Wanderer finden rund um Langenburg eine atemberaubende Kulisse für einen Tagesausflug. Die ausgezeichneten Fahrradwege und naturnahen Wanderstrecken führen durch stille Wälder, das artenreiche Jagsttal vorbei an Kulturdenkmälern und zu Aussichtspunkten mit herrlichem Ausblick. E-Biker können ihren Fahrrad-Akku an der Ladestation vor dem Eingang zum Automuseum laden. Wer mit dem E-Auto unterwegs ist, kann die beiden E-Tankstellen dort nutzen.

Ein erfrischendes Erlebnis an heißen Sommertagen ist das Langenburger Freibad. Mit einem Öffnungskonzept wird die Corona-Verordnung umgesetzt. Badegäste können täglich aus drei angebotenen Zeitfenstern auswählen und sich am Vortag telefonisch oder per Mail im Fremdenverkehrsamt anmelden.

Das naturnahe Wellnesshotel, traditionsreiche Gasthöfe, gemütliche Gaststätten und schöne Cafes mit großen Terrassen sorgen für Entspannung und kulinarischen Genuss.

Fremdenverkehrsamt
Langenburg
Hauptstraße 15
74595 Langenburg
Telefon: 07905/9102-0
Mail: post@langenburg.de
www.langenburg.de