Ausflugsziele Entlang der Deutschen Fachwerkstraße

HALBERSTADT – Kultur- und Naturgenuss fernab bekannter Routen

Foto: Halberstadt / © S. Herfurth

Idyllisch eingebettet in die Landschaft zwischen Harz und Huy, ist die markante Silhouette der ehemaligen Bischofsstadt bereits aus der Ferne weithin sichtbar. Prachtvolle Sakralbauten, filigranes Fachwerk und unerwartete Schätze von Weltrang erwarten den Besucher in der 1.200 Jahre alten Domstadt am Nordrand des Harzes.

Die Halberstädter Altstadt begeistert ihre Besucher mit dem Charme ihrer Fachwerkarchitektur. Verwinkelte Gassen, Kopfsteinpflaster und Butzenglas; in der historischen Altstadt drängen sich auf engstem Raum bunte Fachwerkensemble aus fünf Jahrhunderten. Die ältesten Häuser stammen aus der Zeit um 1500. Anfang der 90er Jahre liebevoll restauriert, erstrahlen sie heute wieder in neuem Glanz und bunten Farben.

Höhepunkt eines jeden Halberstadt-Besuchs ist der mächtige Dom St. Stephanus und St. Sixtus. Er gilt als eine der edelsten gotischen Kathedralen Deutschlands. Für Pracht und Glanz steht sein Domschatz, der mit über 600 Kostbarkeiten aus mehreren Jahrhunderten einer der erlesensten Kirchenschätze der Welt ist.

Foto: Halberstadt / © A. Kaßner, Harzer Tourismusverband

In den zahlreichen Museen rund um den Domplatz und in der Altstadt spiegelt sich der Facettenreichtum der Halberstädter Kulturlandschaft wider. Am Rande der Fachwerkaltstadt, hinter den starken Mauern des 1.000-jährigen Burchardiklosters, wird mit dem John-Cage-Orgel-Kunst-Projekt das langsamste Musikstück der Welt aufgeführt.

Im Süden der Stadt ziehen die Spiegels-, Klus- und Thekenberge mit ihren grünen Wäldern, verschlungenen Pfaden und bizarren Sandsteinformationen die Besucher in ihren Bann. Das Jagdschloss im Landschaftspark Spiegelsberge beherbergt einen wahren Schatz der Superlative: das weltweit älteste Riesenweinfass mit einem unglaublichen Fassungsvermögen von 144.000 Litern.

Halberstadt begeistert immer wieder auf’s Neue mit einer unerwarteten Fülle an Kulturschätzen und der sanft-urwüchsigen Naturlandschaft. Lassen Sie sich vom Charme der Halberstädter Altstadt verzaubern, bestaunen Sie unfassbare Schätze der Superlative und genießen Sie fernab der bekannten Routen die überraschende Schönheit der ehemaligen Bischofsstadt.

Tourist Information Halberstadt
Holzmarkt 1
38820 Halberstadt
Tel. 03941 551815
E-Mail: halberstadt-info@halberstadt.de
www.halberstadt-tourismus.de