Allgemein Odenwald Reise & Erholung Weinerlebnisse

Die Odenwälder Weininsel

Foto: AdobeStock ©Lapping Pictures

Groß Umstadt an der „Deutschen Fachwerkstraße“ ist das ideale Ziel für einen Tagesausflug. Quasi „vor der Haustüre“ der Metropolregion Rhein-Main gelegen, gilt es wegen seines umfangreichen Kulturprogramms als „heimliche Kulturhauptstadt“ des Landkreises Darmstadt-Dieburg.

Der historische Marktplatz mit seinem Renaissance Rathaus ist umgeben von liebevoll renovierten Fachwerkhäusern. Ebenfalls charakteristisch für die Altstadt Groß-Umstadts sind die zahlreichen Gutshäuser und Adelshöfe, sowie die kleinen verwinkelten Gassen mit den vielen wunderschönen Hinterhöfen. Als bedeutendes historisches Bauwerk ist die heutige evangelische Stadtkirche zu nennen. In der Sakristei und im Chor findet man noch heute Reste der Wandmalereien aus der Entstehungszeit.

Viele kleine Cafés, Straußwirtschaften und Restaurants bieten für jeden Geschmack und jeden Anlass ein vielseitiges Angebot. Auch die, jeweils unter einem originellen Motto stehenden, beliebten Stadtführungen, finden wieder statt. Dafür wurde ein eigenes Hygienekonzept erstellt: So ist die Teilnehmerzahl auf 15 begrenzt und nur unter vorheriger Anmeldung unter Tel. 06078 781-261 oder per E-Mail: tourismus@gross-umstadt.de möglich.

Weinbau hat in Groß-Umstadt lange Tradition. Urkunden belegen diesen seit über 1000 Jahren. Da die Stadt in ca. 56 ha Weinhänge eingebettet liegt ist der Erholungs- und Freizeitwert in der „Odenwälder Weininsel“ dementsprechend hoch. Der Wein der „Odenwälder Weininsel“ ist eine Rarität auf der deutschen Weinkarte; er ist rassig und von hoher Qualität, wie zahlreiche Auszeichnungen bei Weinprämierungen bestätigen. Groß-Umstadt gehört zum Weinanbaugebiet „Hessische Bergstraße“. Eingebettet im Naturpark Bergstraße-Odenwald kennen Urlauber und Wanderfreunde es als „Start und Ziel“ ihrer Ausflüge in das ausgedehnte Waldgebiet.

Foto: AdobeStock ©Lapping Pictures