Ausflugsziele Erzgebirge

Lebendig, authentisch, einzigartig

Foto: Saxonia /©Detlev Müller

Unter den Schauplätzen der Landesausstellung ist die Reiche Zeche in der Silberstadt Freiberg ein Besonderer; kein Museum, sondern ein aktives Bergwerk, das vielfältig genutzt wird. Als Teil der „Himmelfahrt Fundgrube“ war sie einst die bedeutendste Lagerstätte des Erzgebirges. Über Jahrhunderte förderten die Bergleute hier wertvolles Silber und gewannen wegweisendes Knowhow. An ihrer Stelle arbeiten heute Wissenschaftler und Studenten der Technischen Universität Bergakademie Freiberg im europaweit einzigartigen Forschungs- und Lehrbergwerk. Zur Sächsischen Landesausstellung 2020 wurde das Foyer im Schachtgebäude neu gestaltet. Als Auftakt zu zwei extra für die Landesausstellung neu geschaffenen Untertagetouren verorten sich hier die Geschichte der Silberstadt und Informationen zur TU Bergakademie sowie zur touristischen Nutzung als Silberbergwerk. Die EntdeckerTour lädt ein zum Gang durch untertägig gelegene Strecken. Hier lernt der Besucher die schwere und gefahrvolle Arbeit der Bergleute kennen. Höhepunkt der Tour ist die virtuelle Silberkammer. Die ForscherTour lädt zur Expedition im Bergwerk ein und gibt faszinierende Einblicke in die internationale Forschungsarbeit der TU Bergakademie. Weitere Informationen: www.saxonia-freiberg.de