Ausflugsziele Reise & Erholung Südtirol Wandern

Mit Eurohike ins bezaubernde Naturparadies

Foto: ©eurohike

Wandersommer in Südtirols Bergen

„Endlich!“ frohlocken unzählige Wanderfreunde und freuen sich auf unbeschwerte Tage inmitten der verzückenden Bergwelt Südtirols, die europaweit ihresgleichen sucht. Mit leider einiger, Covid19-bedingter Verzögerung startet Eurohike auch im Norden Italiens in den Wandersommer. Die unglaubliche Vielfalt der Region spiegelt sich in den über 16.000 Kilometern an bestens markierten Wanderwegen und gepflegten Steigen wider. Vom genussvollen Einsteiger bis zum versierten Bergfex findet hier jeder Naturliebhaber seine passende Wanderreise. Das begnadete Klima lässt nicht nur Äpfel und Obst sprießen und die Südtiroler Winzer herrliche Weine keltern. Es verspricht auch unzählige Sonnenstunden bei angenehmen Temperaturen in luftigen Höhen, mit unvergleichlichen Panoramen mit Blick über Almwiesen, hinunter in fruchtbare Täler und hinüber zu mächtigen Gipfeln und Bergketten. Tiroler Gastfreundschaft kombiniert mit italienischer Lebensfreude, gemixt mit herzhafter, exzellenter Kulinarik – so lässt es sich im Land an Etsch und Eisack vorzüglich Urlauben.

Alpin und mediterran zugleich: Wandern von Meran zum Gardasee

Nicht umsonst hat sich diese Wanderreise durch Südtirol, die Brenta-Dolomiten und das Trentino innerhalb weniger Jahre zum absoluten Klassiker gemausert. Schlichtweg eine perfekte Wahl für alle Wanderer, die sich nicht zwischen alpinem und mediterranem Lebensgefühl entscheiden können. Erst führt die Route von der Kurstadt Meran aus über satte, grüne und blumenreiche Almen und vorbei an Wein- und Obstplantagen. Am Kalterer See sollte man sich unbedingt die Zeit nehmen, ein Schlückchen vom typischen Vernatsch zu genießen. Dann geht es hinein in die beeindruckende, schroffe, fast karstige Bergwelt der Brenta-Dolomiten, dort sind einige Höhenmeter mit ein wenig Durchhaltevermögen zu bezwingen. Doch die kleinen, glitzernden Seen wie der Molvenosee oder der Lago Nembia erfrischen müde Beine rasch. Am Ende der Reise winkt die atemberaubende Aussicht hinunter auf den dunklen Gardasee. Durch Olivenhaine und Zypressen geht es nach Riva del Garda bis an die Uferpromenade. Wer sich dort ein unübertreffliches Gelato schmecken lässt, hat es sich redlich verdient.

Bergwandern: Von Meran zum Gardasee
Individuelle Einzeltour, 8 Tage, Anreise täglich bis 25.10.2020, ab EUR 739,– pro Person. Auch als Variante „Wandern mit Charme“ buchbar!

Grandiose Idylle und Historie am Südtiroler Wein- & Almenweg

Diese Runde besitzt einfach alles, was man sich vom Wandern in den Südtiroler Bergen verspricht: Von Meran, der Lieblingsstadt von Kaiserin Sissi, aus führt die wunderbar gewählte Strecke über Nals bis in die Landeshauptstadt. Unterwegs passiert man zahlreiche alte Burgen und Schlösser, die sich mächtig und beeindruckend an die Berghänge schmiegen. In Bozen spürt man einen Hauch von italienischem Flair auf der „Piazza Walther“ oder in den verwinkelten, schattigen Laubengassen. Im malerischen Dörfchen Mölten, auf über 1.100 Metern gelegen, ist man von atemberaubender Naturlandschaft umgeben: Bergbauern hegen und pflegen ihre oft steilen, meist blumenübersäten Wiesen, die Blicke wandern ringsum über Lärchenwälder und Almen hinauf bis zu den „Steinernen Mandln“ und hinüber in den berühmten Rosengarten und viele weitere Gipfel. Auf der letzten Etappe zurück nach Meran überrascht ein luftiger Kinosaal, das originelle „Knottnkino“ mit traumhaftem Bergpanorama – einfach nur beeindruckend, ganz ohne Popcorn und Snacks. Eine Tour für alle Wanderfreunde und Genießer, die sich nur zu gerne von Natur, Kultur und Kulinarik bezaubern lassen.

Wandern: Südtiroler Wein- & Almenweg
Individuelle Einzeltour, 7 oder 4 Tage, Anreise Samstag oder Sonntag
bis 25.10.2020, ab EUR 349,– pro Person

Panoramawandern im Vinschgau – wo Südtirol am schönsten ist

Ganz im Osten Südtirols, nahe der Schweizer Grenze liegt der berühmte Vinschgau. Und tief hinein in seine imposante Bergwelt führt diese achttägige Wanderreise. Über malerische Waalwege entlang ausgeklügelter Bewässerungsanlagen für die weitläufigen Apfelfelder und Weingärten, über Forststraßen und bestens gepflegte Wanderpfade geht es zu den schönsten Ecken der Region. Gestartet wird im Bergsteigerdorf Mals, auf einer weit gezogenen Runde über Schluderns und Burgeis und wieder retour warten unzählige Bergpanoramen und umwerfende Fernblicke aufs alpine Hochgebirge bis in die Gletscherwelt der Ortler-Gruppe. Am Weg hinauf zum Nationalpark Stilfserjoch liegt manche historische Ruine, der weltberühmten Churburg sollte man unbedingt einen Besuch abstatten. Ein Gläschen vom vorzüglichen Südtiroler Wein und eine deftige Speckjause auf einer der prächtigen Almen und Hütten gibt Kraft für die teils längeren Anstiege. Ein wenig Grundkondition ist durchaus empfehlenswert, doch lassen sich fast alle Etappen per Bus oder Bahn bei Bedarf verkürzen. Vergnügliches Sommerwandern in Reinkultur, so lässt sich jede Sonnenstunde genussvoll und wunderbar aktiv verbringen.

Wandern: Panoramawandern im Vinschgau
Individuelle Einzeltour, 8 Tage, Anreise Freitag, Samstag oder Sonntag
bis 20.09.2020, ab EUR 599,– pro Person

Eurohike Wanderreisen – Eurofun Touristik GmbH
Mühlstraße 20, A-5162 Obertrum
Tel.: +43 (0) 6219 7444-160
Fax: +43 (0) 6219 7444-179
www.eurohike.at | v.sonnenberg@eurohike.at

Foto: ©eurohike