Mobil Reisen Reise & Erholung

Wohnmobil: Heizen während der Fahrt

Foto: djd/GOK Regler- und Armaturen-Gesellschaft

Sicher nur mit Crash-Sensor und Schlauchbruchsicherung

Man kann reisen, hat dennoch sein Bett dabei und kann problemlos Abstandsregeln einhalten. Wer nicht nur bei warmen Temperaturen unterwegs ist, benötigt eine Flüssiggas-Heizungsanlage. Um sie auch während der Fahrt betreiben zu dürfen und es bereits bei Ankunft warm zu haben, sind Sicherheitseinrichtungen vorgeschrieben, die verhindern, dass bei einem Aufprall ungehindert Gas austritt. Dazu zählen ein Crash-Sensor und eine Schlauchbruchsicherung, die bei einem Unfall den Gasfluss sofort absperren. Diese Technik liefert der Anbieter GOK mit seiner Caramatic-Serie. Wichtig: Die Komponenten einer Gasregelanlage unterliegen einer gesetzlichen Austauschfrist und müssen nach spätestens zehn Jahren ausgetauscht werden.

Moderne Gasregelanlagen sind technisch ausgereift und verfügen über einen sogenannten Crash-Sensor, der auch bei einem Aufprall für Sicherheit sorgt.

Foto: djd/GOK Regler- und Armaturen-Gesellschaft

Funktionsprinzip eines Crash-Sensors: Bei einem Aufprall wird der Gasfluss automatisch abgesperrt.

Foto: djd/GOK Regler- und Armaturen-Gesellschaft