Liebliches Taubertal Reise & Erholung

Wandervergnügen mit Qualitätssiegel

Foto: ©Tourismusverband Liebliches Taubertal / Peter Frischmuth

Vier Routen mit Prädikat

Aushängeschild mit Prädikat ist der rund 133 km lange Panoramaweg Taubertal von Rothenburg ob der Tauber bis Freudenberg am Main. Hier findet der Wanderer fernab vom hektischen Alltag, Ruhe und Erholung in herrlicher Natur, in idyllisch gelegenen Weindörfern und reizvollen Kleinstädten.

Ein weiteres Highlight der Ferienlandschaft an Tauber und Main ist der Jakobswanderweg Odenwald, Main- und Taubertal. Er vernetzt auf 170 km von Miltenberg bis Rothenburg ob der Tauber die beiden Jakobspilgerwege Aschaffenburg-Colmar und den fränkisch-schwäbischen Jakobsweg. Er führt zu den Zeugnissen der früheren Pilger in Main- und Taubertal und bietet damit den Wanderern auch einen kulturellen Einblick.

30 Rundwanderwege bieten auf einer Länge zwischen 8 und 15 km dem Gast die Möglichkeit, tagsüber das Taubertal mit seinen Nebentälern zu erkunden und abends in die ausgewählte Unterkunft zurückzukehren. Hierin enthalten sind drei Bierwanderwege. Diese führen um die Taubertäler Brauereien herum und bieten eine tolle Kombination von Wanderspaß und regionalem Genuss.

Von den 30 Rundwanderwegen sind zwei Wege ebenfalls mit dem Qualitätssiegel „Wanderbares Deutschland“ ausgezeichnet. Der „LT 2 Wildbach“ bietet von Freudenberg-Boxtal aus herrliche Aussichten ins Wildbach- und Maintal bis in den Spessart. Der „LT 6 Wasser.Wein.Weite“ führt von Külsheim in die Weinberge „Hoher Herrgott“ mit fantastischem Blick über Külsheim und das Amorbachtal.

Foto: ©Tourismusverband Liebliches Taubertal / Peter Frischmuth

Neun Meditative Wanderwege bilden seit 2020 ein zeitgemäßes Angebot im „Lieblichen Taubertal“. Die zwischen 8 und 18 km langen Routen führen zu sakralen Gebäuden oder Gegebenheiten. In Kirchen, Kapellen oder an Bildstöcken können sich die Wanderer Zeit nehmen, ein wenig inne zu halten. Die meditativen Rundwanderwege, die mit LT-M1 bis LT-M9 markiert sind, sollen bewusst zur Erholung und zur Besinnung beitragen. Der LT-M6 ist ebenfalls als „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ ausgezeichnet.

Als Serviceleistungen gibt es für die Wanderer im Taubertal die Möglichkeit „Wandern ohne Gepäck“ oder die Taubertäler Rad- und Wanderzüge. Bei Nutzung des ÖPNV können mit der Taubertal Card im Taubertal dem Gast bei Vorlage des Fahrscheins (ab Entwertungstag und 2 weitere Tage) 50 % Eintrittsrabatt oder ansehnliche Preisnachlässe beim Weinkauf gewährt werden.

Ob Strecken- oder Rundwandern, ob Pilger- oder Themenwege – das „Liebliche Taubertal“ bietet allen Wandergästen die richtigen Routen für ausgedehnten Wanderspaß. Vier Wege hat der Deutsche Wanderverband mit dem Prädikat „Wanderbares Deutschland“ ausgezeichnet: Sie stehen damit ganz besonders für ein eindrucksvolles Wandererlebnis.

Foto: ©Tourismusverband Liebliches Taubertal / Peter Frischmuth