Kunst & Kultur: Thüringen Thüringen

Auf nach Eisenach!

Foto: © Frank Bachmann

Luther . Bach . Automobilbaugeschichte . Wartburg

Erleben Sie die lebendige Stadt im Westen Thüringens in all ihren Facetten – mit wunderschöner Natur sowie großartiger Geschichte, Kunst und Kultur.

Luther, Bach, Automobilbaugeschichte oder die Wartburg – Eisenach hat vieles zu bieten. Entdecken Sie zu Fuß beim Wandern oder bei einem Stadtrundgang die vielen schönen Plätze der Stadt oder lassen Sie sich Thüringer Spezialitäten in einem der vielen Restaurants schmecken.

Auch in den Wintermonaten laden täglich die charmanten Gästeführer*innen dazu ein, die vielen schönen Plätze der Stadt zu erkunden. In diesem Jahr kann bereits ab dem 13. November der Eisenacher Weihnachtsmarkt vor dem Rathaus besucht werden. Der historische Stadtkern bietet einen passenden Rahmen für weihnachtliche Klänge und liebevoll geschmückte Stände.

Foto: © bbsMedien – Anna-Lena Thamm

Ein Besuch im „klingenden Museum“ in der Geburtsstadt von Johann Sebastian Bach ist nicht nur für Bach-Verehrer ein Muss. Jede Stunde erklingt hier Bachs Musik live, vorgeführt auf historischen Originalinstrumenten der Bach-Zeit – das ist weltweit einmalig.

Seit Oktober 2020 ist das Lutherhaus Eisenach um eine Attraktion reicher. Im Innenhof des Museums wurde die Skulptur „man in a cube“ des renommierten chinesischen Künstlers Ai Weiwei enthüllt. Diese ist ein herausragendes Zeugnis zeitgenössischer Reformationserinnerung und eine zugleich weltweit einmalige künstlerische Würdigung Martin Luthers.

Foto: © Stiftung Lutherhaus Eisenach (Alice End)

Die „automobile welt eisenach“ blickt Dixi und Wartburg unter die Motorhaube. Das Museum im authentischen Werksgebäude O2 von 1935 dokumentiert die über 120-jährige Automobilbautradition in Eisenach von 1898 mit der Fahrzeugfabrik Eisenach AG über die Dixi-, BMW- und Wartburg-Ära bis in die Gegenwart.

Zur Wartburg hinauf steigt man am besten zu Fuß. In den mittelalterlichen Räumen begegnet man den Legenden vom Sängerkrieg und von der Heiligen Elisabeth – es öffnet sich ein 900 Jahre altes Geschichtsbuch: die höfische Kunst des Mittelalters, Martin Luthers Übersetzung des Neuen Testaments oder Richard Wagners romantische Oper „Tannhäuser“. All das verleiht der Wartburg ihre besondere Anziehungskraft und ihren Reiz.

Wer das historische Stadtbild verlässt, gelangt auf vielen Wegen in die Natur. Im Süden der Stadt gehen vom Kartausgarten Flanierpfade aus. Spaziergänge zur Wartburg oder zum Burschenschaftsdenkmal werden mit herrlichen Ausblicken über Eisenach und den winterlichen Thüringer Wald belohnt. Wärme und Entspannung finden Sie in der Saunalandschaft des „aquaplex“ oder in den komfortablen Hotels und Ferienwohnungen.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.eisenach.info

Tipp 2021/22

Schon wieder Luther? –
JA, SCHON WIEDER LUTHER!

Die authentischen und symbolischen Erinnerungsorte in Eisenach schauen nur fünf Jahre nach „500 Jahre Reformation“ erneut zurück. Im Jahr 2021 wird das Jubiläum „500 Jahre Übersetzung des Neuen Testaments“ mit einem vielfältigen Veranstaltungsprogramm gefeiert.