Fernreisen Kreuzfahrten und Flusskreuzfahrten Reise & Erholung

Einmal quer über den Globus

Foto: djd/Cunard/HK Aerial Photography Co.
Foto: djd/Cunard/HK Aerial Photography Co.

Anfang 2022 führt eine dreieinhalbmonatige Kreuzfahrt bis nach Australien

Kreuzfahrten waren von der Corona-Krise besonders stark betroffen. Im März 2020 löste die Pandemie einen kompletten Shutdown der Branche weltweit aus. Die grundsätzliche Lust auf diese Reiseform ist den Menschen deshalb aber nicht vergangen. Denn auf einer Kreuzfahrt kann man in kurzer Zeit bequem verschiedene attraktive Ziele in vielen Teilen der Welt entdecken. Spätestens 2022 dürfte wieder eine gewisse Normalität eingekehrt sein. Buchbar sind diverse Reisen schon heute.

Die Queen Mary 2 der Reederei Cunard beispielsweise wird Anfang 2022 wieder auf ihre nächste große Weltentdeckerfahrt gehen. In 104 Nächten reisen die Gäste nach Australien, mit zwischenzeitlichen Anlaufpunkten auf der Arabischen Halbinsel, im Nahen Osten und in Fernost. Los geht
es am 10. Januar im englischen Southampton, hier wird das Schiff am April auch zurückerwartet. Ob Kabine mit Aussicht oder luxuriöse
Suite: Bei den komfortablen Unterkünften haben die Passagiere verschiedene Optionen. Auf dem 345 Meter langen Schiff können knapp 2.700 Gäste reisen, um sie kümmert sich eine Crew von fast 1.200 Personen. Informationen und Buchungsmöglichkeiten gibt es unter www.cunard.com. Gäste aus Deutschland können das Schwesterschiff, die Queen Victoria, als „Zubringer“ nutzen, indem sie am 8. Januar in Hamburg einsteigen und zwei Tage später in Southampton auf die Queen Mary 2 umsteigen.

Schiff steuert viele attraktive Ziele an
Viele reizvolle Städte und spektakuläre Sehenswürdigkeiten wird die Queen Mary 2 während ihrer Weltentdeckerreise ansteuern. Erste Station ist das spanische Cadiz, danach geht es über Athen ins israelische Haifa, zum Suezkanal in Ägypten und zur archäologischen Gedenkstätte Petra in Jordanien. Maskat (Oman) und Dubai heißen die Anlaufpunkte auf der Arabischen Halbinsel, bevor das Schiff seine Reise nach Colombo
(Sri Lanka), Kuala Lumpur (Malaysia), Singapur und Vietnam fortsetzt. Das nächste Highlight ist die chinesische Sonderverwaltungszone Hongkong, danach geht es über Indonesien nach Australien. Hier werden die Großstädte Sydney, Melbourne, Adelaide und Perth angesteuert. Bali ist die erste von vielen Stationen auf der Rückfahrt, kurz vor Ende der Reise legt der Ocean Liner noch zu Stippvisiten in den europäischen Metropolen Rom und Lissabon an.

Weltentdeckerreise startet in Southampton,
Gäste aus Deutschland können „Zubringer“ nutzen

In der Kreuzfahrtbranche dürfte spätestens 2022 eine gewisse Normalität eingekehrt sein. Buchbar sind Reisen aber schon heute. Die Queen Mary 2 der Reederei Cunard etwa wird Anfang 2022 wieder auf große Weltentdeckerfahrt gehen. In 104 Nächten reisen die Gäste nach Australien, mit Anlaufpunkten in Europa, auf der Arabischen Halbinsel, im Nahen Osten und in Fernost. Los geht es am 10. Januar im englischen Southampton, hier wird das Schiff am 24. April zurückerwartet. Infos und Buchungsmöglichkeiten gibt es unter www.cunard.com. Gäste aus Deutschland können das Schwesterschiff, die Queen Victoria, als „Zubringer“ nutzen, indem sie am 8. Januar in Hamburg einsteigen und zwei Tage später in Southampton auf die Queen Mary 2 umsteigen.