Fränkisches Weinland Reise & Erholung

Rund um Heilbronn warten auf Gäste genussvolle Wein- und Wandererlebnisse

Foto: djd/Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand/J. Bürgermeister

Eine kleine Auszeit, um dem regulierten Alltag zu entfliehen: In Zeiten der Corona-Pandemie wünscht man sich das umso mehr. Schöne Ziele liegen dabei oft ganz nah. So bietet beispielsweise das HeilbronnerLand Naturbegeisterten und Weinliebhabern tolle Angebote. Auf Ausflügen durchs Rebenmeer schalten Körper und Geist wie von selbst in den Entspannungsmodus. Als größte Rotweinregion Deutschlands mit ihrem milden Klima ist der Landstrich zwischen Heidelberg und Stuttgart prädestiniert für einen genussreichen Urlaub.

Ausflug zur schönsten „Weinsicht“ Württembergs

Zahlreiche beschilderte Weinrad- und Weinwanderwege führen durch die sonnenreiche Ferienregion. So kann sich jeder auf eigene Faust auf Entdeckungstour machen – oder auch mit einem zertifizierten Weinerlebnisführer unter Einhaltung aller Sicherheits- und Hygienemaßnahmen. Herrliche Aussichten verspricht etwa der Wein Panorama Weg am Wartberg, ein Lehr- und Erlebnispfad rund um die regionale Weinkultur. Oben am Gipfel des Wartbergs können Ausflügler vom Aussichtsturm eine grandiose Rundumsicht genießen – und anschließend im Höhenrestaurant mit Biergarten einkehren. An den Sommerwochenenden hat zudem der Weinausschank auf dem Weinberg geöffnet. Oder wie wäre es mit einer Tour zur schönsten „Weinsicht“ Württembergs 2020? Der Michaelsberg, auch genannt der „Wächter des Zabergäus“, liegt neben dem netten Weinort Cleebronn an der Württembergischen Weinstraße und bietet eine fantastische Rundumfernsicht. Perfekt für alle Touren: Von April bis Oktober laden in der Ferienregion zwölf Weinhüttle zu einer gemütlichen Rast ein – mit guten Tropfen, Snacks und schöner Aussichtslage.

Foto: djd/Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand/U. Klumpp

Kostenlose WeinErlebnisKarte

Zum Schlafen und Essen findet sich für jeden Geschmack und Geldbeutel das Passende – von rustikal bis gehoben ist alles dabei. Ein Urlaub auf dem Winzerhof ist ebenso möglich wie in einem zertifizierten Württemberger Weinhotel. Zum weinseligen Einkehren kann es in eine urige Besenwirtschaft gehen, ins Weingut oder einem „Haus der Baden-Württemberger Weine“ mit großer Auswahl edler regionaler Tropfen. Viele der schmucken Weinorte haben sich ganz auf Urlauber eingestellt und bieten eine Vielzahl von weintouristischen Angeboten. Tipps für den Kurzurlaub gibt es unter www.HeilbronnerLand.de/Wein. Dort können Interessierte auch direkt die neue kostenlose „WeinErlebnisKarte“ bestellen. Diese verrät zum Beispiel, wo sich die Weinhüttle befinden, und gibt Empfehlungen für Rast, Einkehr und Übernachtung. Zudem beinhaltet die Planungshilfe eine Übersichtskarte zu Weinwander- und Weinradwegen in der Region.

Als größte Rotweinregion Deutschlands mit ihrem milden Klima ist das HeilbronnerLand prädestiniert für einen genussreichen Urlaub. Zahlreiche beschilderte Weinrad- und Weinwanderwege führen durch den sonnenreichen Landstrich zwischen Heidelberg und Stuttgart. So kann sich jeder auf eigene Faust auf Entdeckungstour machen – oder auch mit einem zertifizierten Weinerlebnisführer. Zum Schlafen und Essen findet sich in der Ferienregion für jeden Geschmack und Geldbeutel das Passende – von rustikal bis gehoben ist alles dabei. Ein Urlaub auf dem Winzerhof ist ebenso möglich wie in einem zertifizierten Württemberger Weinhotel.
Tipps für den Kurzurlaub gibt es unter
www.HeilbronnerLand.de/Wein.
Dort können Interessierte auch direkt die neue kostenlose „WeinErlebnisKarte“ bestellen.