Reise & Erholung Thüringen

Am 23. April ist es soweit!

Foto: © Bildarchiv BUGA Erfurt 2021 gGmbH

Bad Langensalza als Außenstandort der BUGA

Die BUGA 2021 öffnet in Erfurt ihre Tore und Bad Langensalza ist als Außenstandort mit dabei. Mit fünf Gärten präsentiert sich die Kur und Rosenstadt zur Bundesgartenschau. Im Japanischen Garten taucht man ein in eine fremde Welt der Harmonie und Stille. Typisch japanische Baum- und Pflanzenarten, zwei klassische Pavillons und eine Teichlandschaft prägen diesen eindrucksvollen Garten. Auf einem 18000 qm großen Gelände bietet der Rosengarten fast 450 Rosenarten und -sorten.

Besonders sehenswert ist die Sammlung der Bad Langensalzaer Rosen. Vor allem während der Hauptblütezeit von Juni bis August kann man eine beeindruckende Blütenpracht erleben. Das Arboretum, der Garten der Bäume, ist einer der geschichtsträchtigsten Gärten der Stadt mit über 130 Baumarten und weitläufigen Wiesen. Diese Anlage besticht vor allem im Frühjahr mit einer eindrucksvollen Blütenpracht aus über 500.000 Frühblühern. Der geschichtsträchtige Schlösschenpark, dem Park der Herzogin Friederike von Sachsen-Weißenfels, lädt mit seiner terrassenartigen, idyllischen Parkanlage zum Verweilen ein.

Erleben Sie auch den Obst-, Gemüse- und Heilkräutergarten des BUND, den TRACO Gesteinspark mit dem für Bad Langensalza typischen Travertin und den Garten des Übergangs mit seinen Magnolien. Es sind Orte der Ruhe und Besinnlichkeit und doch bieten sie spektakuläre Panoramen. Lassen Sie sich verzaubern von den Parks und Themengärten der Kur- und Rosenstadt. Vergessen Sie den Alltag und genießen Spaziergänge an Orten mit unvergleichlichem Flair. Seien Sie dabei, wenn Bad Langensalza ab dem 23. April 2021 sprichwörtlich aufblüht.

Kontakt:
KTL Kur und Tourismus
Bad Langensalza GmbH
Bei der Marktkirche 11
99947 Bad Langensalza
Tel.: 03603 – 834424
www.badlangensalza.de