Reise & Erholung Wald erFahren

Urlaub zu Hause – Das Schöne liegt direkt vor Ihrer Haustür!

Foto: Team Wald erFahren, Felix Broßler

Die Gemeinden Heimbuchenthal und Mespelbrunn im schönen Spessart bieten alles, was Sie sich für ein paar erholsame Urlaubstage wünschen. Gastgeber, die mit Leidenschaft für Sie da sind: Nehmen Sie Quartier in einem unserer familiengeführten traditionsreichen Hotels, Pensionen oder in einer Ferienwohnung.
Wandern Sie auf unseren zahlreichen und gut beschilderten Kultur- und Qualitätswanderwegen im größten zusammenhängenden Waldgebiet Deutschlands. Zahlreiche Nordic Walking-Strecken, beschilderte Radwege, Beachvolleyball- und Adventure Minigolfanlage, ein Mountainbike-Parcours sowie DFB-Minispielfelder laden zu Sport und Bewegung ein.
Nutzen Sie die zahlreichen Wellnessangebote unserer Hotels sowie unsere barrierefreien Wassertretanlagen in Mespelbrunn und Heimbuchenthal. Lassen Sie sich verwöhnen von unseren Gastronomen – das Angebot in unseren zwei Gemeinden ist vielfältig und für jeden Geschmack und Geldbeutel ist etwas dabei.
Auch der Kulturbereich kommt nicht zu kurz: besichtigt werden können in Mespelbrunn das weithin bekannte Wasserschloss Mespelbrunn (ausgebaut im Renaissance-Stil ab 1551 von Peter Echter III.), die Wallfahrtskirche Hessenthal mit einem Renaissancegrabmal der Eltern und Geschwister des berühmten Julius Echter, einer Gnadenkapelle mit spätgotischer Pietà, der Kreuzigungsgruppe von Hans Backoffen und der Tilman Riemenschneider zugeschriebenen Beweinung Christi.

Weitere Informationen:
Schloss Mespelbrunn: www.schloss-mespelbrunn.de,
Wallfahrtskirche Hessenthal: www.pg-maria-regina-spessart.de

Foto: Team Wald erFahren, Felix Broßler

Heimbuchenthal und Mespelbrunn im Spessart

In Heimbuchenthal lädt die Fahrraderlebnisausstellung „Pedalwelt“ mit Spaßparcours zum Besuch ein. Auf über 300 qm werden über 150 ungewöhnliche Fahrräder präsentiert. Die Spezialradausstellung „Pedalwelt“ hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 2004 auf ungewöhnliche moderne Fahrradkonzepte aus aller Welt konzentriert und ist einzigartig in Deutschland, wenn nicht sogar in Europa.
Eine riesengroße Attraktion für Jung und Alt ist das Ausprobieren einer Vielzahl verrückter Fahrräder auf dem Spaßparcours. Wer sich den Eintritt sparen will, muss nur 10 m auf dem „Bayerischen Rad“ zurücklegen – eine Herausforderung an die Geschicklichkeit. Die neue Erlebnisausstellung „Pedalwelt“ ist verrückt, skurril, aber auch lehrreich.
Öffnungszeiten, Leistungen und Angebote: www.pedalwelt.de
Der Spessart ist als beliebte Region für Radfahrer/innen und Mountainbiker/innen bekannt und bietet zahlreiche unterschiedliche Routen für jeden Geschmack, egal ob entspannt entlang von Bächen und Tälern oder auf anspruchsvollen Mountainbike-Trails. In der Mittelgebirgsregion sind allerdings zum Teil erhebliche Höhenmeter im Sattel zu bewältigen, die dem einen oder anderen Radfahrer seine Grenzen aufzeigen können. Dabei hilft der Antrieb eines E-Bikes, um sicher und mit einem guten Gefühl am Ziel anzukommen. Das Projekt „Wald erFahren“ fördert diese Art der Fortbewegung, in dem es ein flächendeckendes Netz von aktuell 98 E-Bike-Ladestationen in insgesamt 49 Gemeinden im Spessart bereitstellt, welches die flexible und unabhängige Mobilität mit dem Fahrrad ermöglicht.
Auch in den Spessartgemeinden Heimbuchenthal und Mespelbrunn finden sich jeweils drei der E-Bike-Ladestationen, an denen kostenfrei geladen werden kann. Ihre Standorte sind in Heimbuchenthal am Weiler Heimathenhof (H), an der neuen Pedalwelt (H), an der barocken Martinskirche (H) und in Mespelbrunn in der Nähe des bekannten Wasserschlosses (M), am Haus des Gastes an der Hauptstraße (M) sowie an der Hessenthaler Wallfahrtskirche (M). Diese Highlights laden ausgepowerte E-Biker/innen zum Verweilen ein und ermöglichen gleichzeitig das Laden des E-Bike-Akkus.
Wald erFahren ist mittlerweile mehrfach preisgekrönt. Nicht nur der ADFC Bayern würdigte das regionale Projekt mit dem Goldenen Pedal 2018, das Projekt gewann auch den ADAC Tourismuspreis Bayern 2019 und zählt damit zu den Pilotprojekten im Bereich Tourismus in der gesamten Bundesrepublik. Eine Übersicht über alle Ladestationen sowie zahlreiche Tourenvorschläge finden Sie unter www.walderfahren.de
Eine Tour im Radler-Paradies in und um Heimbuchenthal
und Mespelbrunn lohnt allemal!

Informationen und Kontakt:

Verwaltungsgemeinschaft Mespelbrunn
www.vgem-mespelbrunn.de
Touristikverband e.V. Räuberland –
Das Herz im Spessart
(www.raeuberland.com )