Ausflugsziele Entlang des Rheins

Natur und Kultur pur

Foto: Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH / © Dominik Ketz

Romantischer Rhein – Rheinromantik, Rheinsteig und Riesling

Der majestätische Rhein fließt zwischen Bingen/Rüdesheim und Remagen durch ein wahrhaft königliches Tal. Vom Mäuseturm in Bingen bis zum Rolandsbogen bei Remagen reicht die Region des Romantischen Rheins. Hoch über den steilen Weinterrassen thronen auf schroffen Felsen über 40 Burgen und bewachen seinen Lauf. Für Besucher halten sie gastfreundlich ihre Tore weit offen.

Eine Rheinreise ist immer ein beeindruckendes Erlebnis. Die ersten Touristen tuckerten auf englischen Dampfschiffen schon im 19. Jahrhundert über den Vater aller Flüsse. Die Burgen, Schlösser und historischen Städte sind die Kulisse für Erlebnis und Genuss in einer einzigartigen Kulturlandschaft. Dichter, Maler und Musiker priesen das Tal in den höchsten Tönen – eine Begeisterung, die bis heute anhält.

Das Flusstal in der Region „Romantischer Rhein“ ist burgenreich wie kein zweites in Deutschland. Keines der Bauwerke aus alter Zeit gleicht dem anderen. Die einen thronen wie die Marksburg bei Braubach oder Burg Stolzenfels bei Koblenz majestätisch auf hohem Fels, andere stehen eng beisammen wie die Feindlichen Brüder, Burg Liebenstein und Burg Sterrenberg bei Kamp-Bornhofen und wieder andere verstecken sich in einem Seitental des Rheins wie das Schloss Sayn bei Bendorf. Die Burg Pfalzgrafenstein kommt den Rheinschiffen ganz nah, denn sie ist als Zollburg wie ein steinernes Schiff mitten im Fluss platziert.

Noch mehr Furcht muss Angreifern die mächtige Festung Ehrenbreitstein in Koblenz eingeflößt haben. Heute strahlt die Festung Ehrenbreitstein auf dem Felssporn hoch oben über dem Zusammenfluss von Rhein und Mosel geradezu magische Anziehungskraft aus. Besucher können ganz gemütlich mit der Seilbahn nach oben schweben und die schönste Aussicht auf das Deutsche Eck genießen.

Der Rheinsteig beginnt auf der Terrasse des Biebricher Schlosses in Wiesbaden und endet nach 320 spannenden Kilometern auf der rechten Rheinseite auf dem Marktplatz in Bonn. Spannung meint hier vor allem Abwechslung und Erlebnis auf vorwiegend naturbelassenen Pfaden, die zu den schönsten Aussichtspunkten, Rheinorten, Burgen und Römertürmen führen.

Der RheinBurgenWeg führt auf der linken Seite des Flusses auf rund 200 Kilometern von Burg zu Burg zu Orten, die von Wanderern als Rastplätze und fantastische Aussichtspunkte geschätzt werden.

Weitere Informationen: www.romantischer-rhein.de