Odenwald Reise & Erholung

NIBELUNGENSTEIG – der 4000er im Odenwald

Fotos: ©Alexander Walter

Der Nibelungensteig ist ein insgesamt 130 Kilometer langer, mit dem Gütesiegel Qualitätsweg Wanderbares Deutschland zertifizierter Fernwanderweg. Wander*innen, die den Nibelungensteig komplett unter die Füße nehmen, durchqueren ab Zwingenberg an der Bergstraße den Odenwald bis Freudenberg am Main. Mit über 4.000 Höhenmetern führt der Steig bewusst über die Höhen und Täler des Odenwaldes. Durch den steten Wechsel bergauf und bergab, handelt es sich um die sportlichste Herausforderung in Sachen Wandern im gesamten Odenwald. Der 2008 entstandene und mit einem roten „N“ auf weißem Hintergrund gekennzeichnete Nibelungensteig ist sicher das erfolgreichste und äußerst stark frequentierte touristische Ziel in der Region.
Geologische, naturräumliche und kulturhistorische Sehenswürdigkeiten liegen am Weg, ebenso wechseln traumhafte Bilderbuchpanoramen mit schattigen Waldpassagen auf weichen Pfaden und eindrucksvollen Waldbildern. Faszinierende Ausblicke von den Höhen bleiben ebenso in unvergesslicher Erinnerung wie das bunte Wechselspiel bewaldeter Kuppen, verästelter Täler und den leuchtend roten Dächern kleiner Ortschaften mit schmucken Fachwerkhäusern. Stille Momente werden abgelöst durch spannende und erlebnisreiche Wegabschnitte vorbei an sagenumwobenen Felsformationen und durch kleine und große Felsenmeere.
Wer auf der Hauptroute wandert, den erwarten atemberaubende Panoramablicke, etwa von der Aussichtsplattform des 517 Meter hohen Melibokus in die darunterliegende Rheinebene. Der idyllisch gelegene Kurort Lindenfels ist die Heimat vieler Drachen, die rund um die Burg Lindenfels in den schönsten Farben und Formen hausen. Am Siegfriedsbrunnen in Grasellenbach, wo sich der tragische Höhepunkt der Nibelungensage, die Ermordung Siegfrieds, auch abgespielt haben soll, und viele weitere „sagenhafte“ Orte befinden sich am Nibelungensteig. Beeindruckende Bauwerke der vergangenen Jahrhunderte schlagen die Brücke in die Gegenwart.
Benannt nach dem wohl bekanntesten Deutschen Nationalepos, dem Nibelungenlied, welches im Jahre 2009 in das UNESCO Weltdokumentenerbe aufgenommen wurde, entfaltet sich auf dem Nibelungensteig noch heute die Magie längst vergangener Zeit.

Fotos: ©Alexander Walter

Ausführliche Informationen können bei der
Tourist-Information NibelungenLand, Marktplatz 1,
64653 Lorsch, Telefon: 06251 17526-0, info@nibelungensteig.info

sowie im Kur- und Touristikservice Lindenfels, Burgstr. 37,
64678 Lindenfels, Tel. 06255-30644, touristik@lindenfels.de, angefordert werden oder sind im Internet unter https://www.nibelungenland.net/Qualitaetsweg-Nibelungensteig zu finden.