Entlang der Deutschen Fachwerkstraße Reise & Erholung Schwarzwald

ALTENSTEIG

Foto: © Stadtverwaltung Altensteig

Einzige komplett erhaltene Burg im Schwarzwald

Die Fachwerk- und Flößerstadt hält Historie lebendig

Das Wahrzeichen der Stadt Altensteig ist ihre steil über der Nagold aufragende Altstadt. Das als Gesamtanlage unter Denkmalschutz stehende Fachwerk-Ensemble aus dem 15. bis 18. Jahrhundert fehlt in keinem Bildband Baden-Württembergs. Über den Dächern der Altstadt thront das Altensteiger Schloss. Diese einzige komplett erhaltene mittelalterliche Burganlage des Schwarzwaldes beherbergt ein Museum mit Ausstellungen zur Stadtgeschichte und typischen Berufen des Nordschwarzwaldes.
Die Anlage der mittelalterlichen Altstadt ist noch deutlich erkennbar. Das Schloss zuoberst beherrscht das Bild, daneben die dominierende evangelische Stadtkirche aus dem Rokoko. Von der Burg abwärts rechts und links ist der trapezförmige Verlauf der Mauern bis zur halben Höhe des Hanges gut sichtbar. Giebel neben Giebel stehen die untersten Häuser auf der ehemaligen Stadtmauer. Innerhalb dieser etwa zwei Hektar großen, ummauerten Fläche drängten sich im Mittelalter circa 40 Gebäude mit rund 300 Einwohnern. Die Mauer bot den Bewohnern Schutz, bedeutete aber gleichzeitig Enge. Die steile Lage machte Altensteig zu einer „Stäffeles-Stadt“. Die Treppen führen zum Teil sogar durch Häuser hindurch.
Neben dem Holz des Schwarzwaldes war das Wasser der prägende Wirtschaftsfaktor für die Entwicklung der Stadt Altensteig. Das Wasser der Nagold und ihrer Zuflüsse aus den Seitentälern trieb unzählige Getreide-, Öl- und vor allem Sägemühlen an. Entlang des Flussbettes waren in Altensteig bis in die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts Dutzende Gerbereien angesiedelt. Und auf dem Wasserweg wurden über Generationen in Langholzflößerei Schwarzwaldtannen von der Nagold über den Neckar und den Rhein bis nach Holland geflößt. Die Flößerzunft Oberes Nagoldtal hält die Erinnerung an die historische Bedeutung der Flößerei für Altensteig bis heute lebendig. Im Jahr 2012 wurde Altensteig zur Internationalen Flößerstadt ernannt.
Heute ist der Luftkurort Altensteig eine moderne Kleinstadt mit einer gesunden Mischung aus Einzelhandel, Handwerk, Dienstleistung und Industrie. Auch als Schul- und Kulturstadt übernimmt Altensteig zentrale Funktionen für die ganze Region. Eine Vielfalt ehrenamtlicher Vereine prägt das gesellschaftliche Leben. Mehr als die Hälfte der Gemarkungsfläche ist Wald. Ein weitläufiges und gut ausgeschildertes Wegenetz lädt zum Wandern und Radfahren ein.