Entlang der Deutschen Fachwerkstraße Reise & Erholung Schwarzwald

SCHILTACH IM KINZIGTAL

Foto: © Stadt Schiltach

Eine Fachwerkstadt wie aus dem Bilderbuch

Fachwerk, Flößerei, eine lebendige Geschichte und malerische Plätze erwarten die Besucher des Städtchens Schiltach im mittleren Kinzigtal. Genau in der Mitte des Schwarzwalds gelegen ist Schiltach der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge und Entdeckungsreisen im Schwarzwald. Die Stadt pflegt ihre Traditionen und kulturellen Schätze wie das Flößer-, Gerber-, und Sägehandwerk seit jeher und hat dennoch den Sprung in die Moderne nicht verpasst. Schiltach liegt am Zusammenfluss der Flüsse Schiltach und Kinzig, gesäumt von bewaldeten Hängen. Von hier kann man herrlich die Natur entdecken, aber auch zahlreiche reizvolle Schwarzwaldstädtchen, wie Wolfach, Haslach oder Hausach. Natürlich profitieren die Schiltacher Gäste von der KONUS-Gästekarte und dem Stundentakt der Ortenau-S-Bahn zwischen Offenburg und Freudenstadt. Attraktionen, wie der Vogtsbauernhof oder die Dorotheenhütte sind so nicht weit entfernt und leicht zu erreichen.
Ein lebendiges Stück Schwarzwälder Geschichte
Schiltach bietet seinen Besuchern natürlich auch viele eigene Attraktionen. Gleich vier Museen mit ganz unterschiedlichem Schwerpunkt warten darauf erkundet zu werden. Besonders erwähnenswert sind das Apothekenmuseum, das größte private Museum seiner Art in Deutschland, und die Hansgrohe Aquademie. In den Ausstellungen des weltbekannten Armaturenherstellers könne Gäste die Entwicklung des Bades anschaulich nachvollziehen, lernen aber auch die Innovationen des Unternehmens kennen. Am besten lernt man Schiltach bei einer Stadtführung kennen. Offene und kostenlose Stadtführungen bietet die Touristinfo Schiltach von April bis einschließlich September jeden Freitagnachmittag an. Wunschtermine für Ihren Ausflug sind natürlich jederzeit buchbar.