Frankenland Reise & Erholung

Gemünden am Main

Foto: ©Touristinformation Gemünden am Main

Erholungsort mit Prädikat – Wald und Wasser, Kultur und gesellige Feste

Die „Fränkische Dreiflüssestadt“ sollte eigentlich „Vierflüssestadt“ heißen, denn neben Sinn und Fränkischer Saale mündet im Stadtteil Wernfeld auch die Wern in den Main. Flüsse prägen die Stadt und locken Radler und Wanderer auf Rund-, Kultur- und Fernwanderwegen durch ihre Talauen auf die benachbarten Spessarthöhen mit ihren romantischen Burgen und dichten Wäldern und in die idyllischen Naturlandschaften Rhön und Fränkisches Weinland, die die Stadt reizvoll einrahmen.

Die malerische Altstadt macht Lust auf einen Bummel durch die verwinkelten Gassen. Gemündens Gastronomen bieten Köstlichkeiten aus der Region. Ein Schoppen Frankenwein darf natürlich nicht fehlen. Gut ausgestattete Hotels, Gasthöfe, Privatunterkünfte und Campingplätze bieten einen angenehmen Aufenthalt. Das beheizte Freibad mit großzügiger Liegewiese und der Abenteuerspielplatz bieten Entspannung für Groß und Klein. In Gemünden am Main, in dem die vier Flusstäler auf ihre Erkundung warten, laufen auch für Radler alle Fäden zusammen.

Mainradweg: Sie radeln flussabwärts bis zur Mündung oder flussaufwärts bis zu den Main-Quellen. Zwischen Sinn, Fränkischer Saale und Wern: Unterwegs auf dem Saale-Radweg erkunden Sie auf einer Tages-Tour in die Kurstadt Bad Kissingen das Tal der Fränkischen Saale. Naturgenießer entdecken auf dem Rhön-Sinnradweg eins der wenigen weitgehend naturbelassenen Flusstäler in Deutschland. Ein besonderes Erlebnis ist diese Tour zur Zeit der Schachblumenblüte, wenn sich die Wiesen in ein violettes Blütenmeer verwandeln. Ein echter Geheimtipp für alle, die es gern gemütlich angehen lassen, ist die 78 km lange Strecke zur Quelle der Wern, die fast steigungsfrei verläuft.

Kulturelle Highligts
Scherenburgfestspiele (Juli/August)
Kirchweih- und Heimatfest vom 3. bis 7. Juli 2019
Klein-Venedig am 13. Juli 2019
Theater Spessartgrotte (ganzjährig)

Sehenswert
Ruine Scherenburg, Bauhistorisches Denkmal „Ronkarzgarten“, Klosterkirche Schönau, Huttenschloss mit Dokumentationsstelle Naturpark Spessart, Heimat und Fischerzimmer, Film-Photo-Ton-Museum

Touristinformation:
Scherenbergstraße 4, 97737 Gemünden a. Main
Tel.: 09351 8001-70, Fax: 09351 8000065
touristinformation@gemuenden.bayern.de
www.stadt-gemuenden.de