Reise & Erholung Vogtland

Vogtländisches Mühlenviertel & Gebiet um den Burgstein!

Foto: ©Vogtländisches Mühlenviertel

Ob Syrauer Drache, Pumphut oder Müllerbursche – Erleben Sie unsere Region der Mühlen und Geschichten im Herzen des sächsischen, thüringischen, bayrischen und böhmischen Vogtlandes unweit der Spitzenstadt Plauen. Wandern Sie auf dem MüllerburschenWeg, im Weidatal oder Fahren Sie mit der Wisentatalbahn durch das Tal der Wisenta und Genießen Sie die Ausblicke in die vogtländische Kuppenlandschaft. Bei Waldesrauschen und Vogelzwitschern schalten Sie den Alltag aus!

Drachenhöhle Syrau. Foto: Andreas Wetzel

Egal ob Eltern oder Großeltern – Spannend für alle, die mit Kindern unterwegs sind, ist die Drachenhöhle in Syrau, in der bis Ende Oktober eine Lasershow die Drachensage erzählt. Im Erlebnisgarten „Terra Viva – Lebendige Erde“ bringen verschiedene Stationen alles rund um Erde, Erdgeschichte und Geologie näher. In der Natur & Jagdausstellung im Leubnitzer Schloss ist der Besucher den Tieren und Pflanzen des Vogtlandes auf der Spur.
Auch das Müllerleben nachempfinden können die Besucher zwischen Mehlsäcken und Mahlsteinen in der Windmühle Syrau. Die Saison wird am 3. Oktober mit einem Aktionstag unter dem Motto „Es dreht sich was…“ beendet. Ruhe und Entspannung finden Groß und Klein im Tiergehege im Eckardts-Park Pausa.
Wenn unter den Wanderschuhen die Kiesel des Feldweges knirschen und sich Ihnen unverhoffte Ausblicke in das Vierländereck Sachsens, Thüringens, Bayerns und Böhmens auftun, dann durchstreifen Sie gerade eine noch fast urwüchsige Landschaft Deutschlands das Burgsteingebiet.
Ob Kürbitzer Lindwurm oder Forellenkönigin – Erleben Sie unsere Region des Romantikmalers Hermann Vogel und der Burgsteinruinen im alten Grenzland. Wandern Sie auf dem Kammweg, dem Jacobsweg oder im Kemnitzbachtal. Am 16.Oktober lädt unser Müllerbursche zu einer geführten Wanderung ein (www.westvogtlaendischer-wandertag.de) Für kleine Wanderbeine geeignet sind der Drachenrundweg und Kürbitzer Lindwurmpfad.
Märchenhaftes für Groß und Klein bietet unsere Region des
sagenhaften Burgsteingebietes. Die Region inspirierte den spätromantischen Malerpoeten Hermann Vogel zu Illustrationen für die Märchensammlungen der Gebrüder Grimm. Erinnert wird daran im Garten des Hermann – Vogel – Haus in Krebes am Brunnen des Froschkönigs. Geöffnet bis 3. Oktober.

Foto: ©Vogtländisches Mühlenviertel

An den mittelalterlichen Burgsteinruinen treffen sich Mitte September Sternengucker zum Betrachten des Sternehimmels über der Ruine.
Ein optimistischer Ausblick auf Weihnachten sei im sehr traditionsreichen Vogtland gestattet: Am Samstag vor dem 1. Advent bilden die Burgsteinruinen die Kulisse für einen außergewöhnlichen Glühweintreff. Das Schloss Leubnitz lädt zum Weihnachtszauber ein und bereits im November lässt der Mühlenadvent in der Syrauer Windmühle die weihnachtliche Vorfreude wachsen.

Foto: TMGS / ©R. Weisflog

Informationen
Geschäftsstelle Vogtländisches Mühlenviertel
& Gebiet um den Burgstein
Am Park 1, 08539 Rosenbach/ Vogtl. OT Leubnitz
Tel./ Fax: 037431/ 86200
info@muehlenviertel-vogtland.de
www.muehlenviertel-vogtland.de
www.burgstein.de

Weitere Links
www.syrau.de, www.schloss-leubnitz.de,
www.vogtlandmuseum-plauen.de/hermann-vogel-haus/