Ausflugsziele Frankenland Reise & Erholung Spessart

Wanderparadies Heimbuchenthal

Foto: Gemeinde Heimbuchenthal

Der beliebteste Ausflugsort im Spessart

Der staatlich anerkannte Erholungskurort Heimbuchenthal im „Räuberland“ ist seit Jahren der beliebteste Ausflugsort im Spessart. Seine Lage im oberen Elsavatal, direkt an hervorragend markierten und erschlossenen Wanderwegen, machen ihn zum idealen Ausgangspunkt für ausgedehnte Touren.

Die zahlreichen Rundwanderwege, vorbei an Kleinoden der Region mit Verbindungen zu anderen Spessartwander- und Radwegen, bieten Wanderspaß für alle. Ob Groß, ob Klein, Alt oder Jung, sportlich oder eher gemächlich – jeder findet „seine“ Route. Dem Genießertyp empfehlen wir den Weg durchs liebliche Tal. Der asphaltierte Panoramaweg, rund um das ganze Dorf, führt dem Wanderer auf eindrucksvolle Weise vor Augen, in welch herrlicher Landschaft er sich befindet. Besonders von dem Weiler Heimathen mit seinem Wildpark bietet sich ein majestätischer Ausblick über das gesamte Tal.

Der europäische Kulturweg „Himmel & Hölle“ oder auch der Fuß- und Radweg, der sich entlang des Flüsschens durchs liebliche Elsavatal schlängelt, mit seinem 1,5 km langen Abschnitt „Wiesenweg“, bringt dem Wanderer mit Informationstafeln eindrucksvoll die Kulturgeschichte des Ortes näher. Die sauerstoffreichen Spessarteichen- und Buchenwälder, in die der Ort eingebettet ist, garantieren Entspannung und Erholung für Körper, Geist und Seele.Auch für Nordic-Walker und Biker sind die Möglichkeiten, sich fit zu halten, unerschöpflich. Wer auf den Spuren von Johann Adam Hasenstab, dem wohl berühmtesten Spessarträuber, wandert, erlebt das größ­te zusammenhängende Mischwaldgebiet Deutschlands: reiche Wildbestände, reizvolle Täler und Bäche in unberührter Natur.

Aber Vorsicht!
Noch heutzutage wird immer wieder von Raubüberfällen der wilden Räubergesellen berichtet. Gerne gibt Ihnen die Tourist-Information Hinweise, wie Sie solche Überfälle verhindern – oder auch herbeiführen – können.

Gast sein in Heimbuchenthal
Mit Stolz verweist Bürgermeister Rüdiger Stenger auf die hervorragende Gastronomie in seiner Gemeinde, die weit über das Rhein-Main-Gebiet hinaus einen ausgezeichneten Ruf genießt. Sie trägt einen Großteil dazu bei, dass der Ort bei Ausflüglern von nah und fern diesen hohen Beliebtheitsgrad erlangt hat. So wie das kulinarische Angebot von regional-deftig bis hin zur „Haute cuisine“ gestaffelt ist, präsentieren sich auch die Beherbergungsbetriebe: Von kleinen, gemütlichen Privatpensionen bis hin zu Sternehotels mit luxuriösen Wellnessangeboten, die höchste Ansprüche erfüllen, wird für jeden Geschmack und Geldbeutel das Passende geboten.

Der Ort pflegt ein ausgeprägtes Vereinswesen. Über 30 Vereine decken nahezu jegliches Interesse ab und laden über das ganze Jahr auch die Besucher immer wieder zu interessanten Veranstaltungen und Festen ein. Frohe Kunde auch für die Freunde der ehemaligen Pedalwelt:

Erlebnisausstellung und Spaßparcours mit „verrückten“ Fahrrädern
Die Spezialradausstellung „Pedalwelt“ in Heimbuchenthal hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 2004 auf ungewöhnliche moderne Fahrradkonzepte aus aller Welt konzentriert. Diese Sammlung ist garantiert einzigartig in Deutschland, wenn nicht sogar in Europa. Das Interesse an Fahrrädern und ganz besonders an E-Bikes ist in den letzten Jahren sehr stark gewachsen und die Szene steht sozusagen „unter Strom“. Radfahren ist nicht nur gesund, sondern moderne Spezialräder können auf die ganz besonderen Bedürfnisse ihrer Nutzer eingehen. Es zählt der Erlebnisfaktor „Pedalwelt“ ist Anschauen, Mitmachen, Ausprobieren und Spaß haben! Wer sich den Eintritt von 4,50 Euro sparen will, muss nur zehn Meter auf dem „Bayerischen Rad“ zurücklegen – eine Herausforderung an die Geschicklichkeit. Die Attraktion ist natürlich der Spaßparcours, auf dem eine Vielzahl verrückter Fahrräder darauf warten „bezwungen“ zu werden. Die aktuellen Öffnungszeiten, Leistungen und Angebote sowie weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Website „Pedalwelt.de“.

Info:
Touristikverband e.V. Räuberland
Hauptstraße 16, 63827 Heimbuchenthal
Tel. 06092-1515, info@raeuberland.com

Gemeinde Heimbuchenthal
Hauptstraße 81, 63872 Heimbuchenthal
Tel. 06092-942-0, www.heimbuchenthal.de

Veranstaltungen 2020

Di. 30.04. ab 18.00 Uhr
Maibaumaufstellung am Musikpavillon
Mi. 01.05. ab 10:00 Uhr
Maifest der Freiwilligen Feuerwehr am Musikpavillon
Sa. 16.05.
Gemeinschaftskonzert Gesangverein, Musikverein, Mandolinenfreunde
Sa. 20.06.
Johannisfeuer am Lehrbienenstand Obst u. Gartenbauverein
So. 21.06.
Kleines Sommerfest, Tag der offenen Tür am Lehrbienenstand der Imkerfreunde Mespelbrunn-Heimbuchenthal e.V.
Fr. 26.-So. 28.06.
90 Jahre TSV Musikpavillon
So. 05.07.
Fischfest Waldsee
Sa. 11.07.
Pop on de Besch GS Edelweiss am Musikpavillon
So. 12.07.
Weinfest Kath. Kirchengemeinde / Pfarrfest
So. 16.08.
Traktortreffen am Musikpavillon
Sa. 05. u. So. 06.09.
Romantisches Weinfest im Schützenhaus
So. 20.09.
Spiel- und Spaßfest der Mandolinenfreunde am Musikpavillon
im Oktober
Theaterwochen im Trachtenheim
Sa. 17.10.
Federweißerabend im Pfarrheim – Gesangverein



Die Adventuregolf-Anlage in Heimbuchenthal hat sich zu einer der beliebtesten Freizeitattraktionen im „Spessart Räuberland“ gemausert. Besonders gerne wird sie auch für Gruppen- oder Firmenevents und Feiern, wie etwa Geburtstagspartys, genutzt. Der Grund: Action und Spaß sind garantiert. Die Anlage hat eine Größe von 3500 qm.

Gespielt wird auf Kunstrasen, der extra für Adventuregolf konzipiert wurde. Die 18 Loch-Ranges sind mit phantasievollen Hindernissen aus Steinen, Holz und Wasser gespickt. Das Golfen wird also zum echten Abenteuer. Ähnlich wie beim Minigolf wird die Schlagzahl auf jeder Spielbahn notiert und am Ende gewinnt der, der die wenigsten Schläge gebraucht hat. Als Schläger haben Sie die Auswahl zwischen Minigolfschlägern und Golfputtern. Bevorzugt werden die Golfputter, da damit die Idee vom „kleinen Golf“ am besten zu erleben ist: Spielspaß für Jung und Alt – ob 5 oder 80 Jahre alt. Jeden Monat findet ein Adventuregolfturnier statt. Mitspielen kann jeder und es sind Geld- und Sachpreise zu gewinnen. Im großen schattigen Biergarten können Sie Ihren Durst löschen, mit kleinen Snacks fürs leibliche Wohl sorgen oder einfach nur gemütlich Pause machen. Eis gibt’s selbstverständlich auch.