Reise & Erholung

Drei Jahre Hotel König Albert in Bad Elster

Foto: © Tim Hard, Leipzig, www.timhard.de

In Bad Elster öffnete im März 2016 das Hotel König Albert seine Türen. Viel hat sich in dieser relativ kurzen Zeit in der beschaulichen Kultur- und Festspielstadt zwischen Fichtel- und Erzgebirge getan.

Das als Vier-Sterne-Haus eröffnete Hotel wurde bereits nach zwei Wochen von der DEHOGA mit dem Zusatz „Superior“ ausgezeichnet. Ein klares Zeichen, dass es sich bei dem Neubau um ein Spitzenbetrieb handelt, der in seiner Sterne-Kategorie deutlich mehr Punkte erzielt als durchschnittliche Vier-Sterne-Häuser.

Vor kurzem erfolgte die nächste Adelung: Im Herbst dieses Jahres durfte sich Hoteldirektor Marc Cantauw über die Ernennung zum „Hotelmanager des Jahres 2018“ freuen. Verliehen wurde ihm dieser Titel vom renommierten Trebing-Lecost Verlag, der einen jährlichen Hotel-Guide herausgibt. „Marc Cantauw beherrscht die Klaviatur eines Gastgebers vorbildlich“, attestierte man dem Hoteldirektor in der Laudatio. Nicht einmal drei Jahre nach seiner Eröffnung zählt das Hotel König Albert in Bad Elster heute im Leisure-Segment der Hotellerie Sachsen zu den besten Adressen.

Unter dem Motto „Pure Lebenslust“ lädt das Vier-Sterne-Superior-Haus zu einem Wohlfühl-Aufenthalt in einem modernen Ambiente ein. Das Highlight des Haues ist dabei der direkte Übergang zur Soletherme & Saunawelt und zum historischen Albert Bad. Den Gästen steht damit eine 10.500 qm große Wellness-Landschaft inklusive einem Salzsee, in dem man schwerelos schweben kann, zur Verfügung.