Allgemein Erzgebirge Traditionales Handwerk

Erzgebirgische Landschaftskunst

Foto: BBM/ ©Förderverein Schloss Schlettau

Sonderausstellung „Winterbilder“

Die Jahreszeit des Winters prägt das Erzgebirge in besonderem Maße, was sich auch in der erzgebirgischen Landschaftskunst entsprechend niederschlägt. Denn während des Winters verändert sich das Landschaftsbild erheblich. Schon im späten Herbst zaubert der erste Frost weiß schimmernde, filigrane Strukturen in die noch grüne Flur. Wenn dann eine weiße Schneedecke Felder und Wiesen bedeckt und die dunklen Wälder reizvolle Kontraste dazu bilden, bietet sich dem Auge ein besonders grafisches Spiel. Mitunter verwandeln größere Schneemengen die Bäume am Kamm in bizarr-gespenstische Gestalten. Für die Jahreszeit typische Wetterphänomene wie Winterstürme mit dunklem, wolkenverhangenem Himmel und dichtem Schneegestöber verwischen die Konturen und legen eine expressive Bildsprache nahe. Schließlich birgt auch das herannahende Frühjahr mit Tauwetter und den vereinzelten schmutzig-weißen Schneeflecken in der erwachenden Natur spannende ästhetische Eindrücke. All diese besonderen Erscheinungen haben seit Jahrzehnten Künstlerinnen und Künstler im Erzgebirge fasziniert und zu vielfältigen bildnerischen Gestaltungen angeregt. Die Sonderausstellung der Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst präsentiert erstmals eine große Überblicksausstellung zu dieser reichhaltigen Thematik. Zahlreiche Gemälde, Zeichnungen, Grafiken und Fotografien zeigen die unterschiedlichsten Facetten der kalten Jahreszeit. Die Ausstellung ist bis zum 1. Mai 2022 auf Schloss Schlettau zu sehen.
Das Schloss Schlettau zählt zu den ältesten Bauten im Erzgebirgskreis. Es liegt in mitten eines Parks mit großen alten Bäumen und gehört zu den herausragenden kulturellen und touristischen Anziehungspunkten im Erzgebirge. Es beherbergt neben dem Ausstellungsraum der Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst weitere Ausstellungen und Gastronomie.
Die Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst ist eine landkreiseigene Sammlung, welche vom Bergbaumuseum Oelsnitz/Erzgebirge verwaltet wird. Seit ihrer Gründung 2003 wuchs die Sammlung auf inzwischen mehr als 3.000 Werke aus den Bereichen Malerei, Grafik, Zeichnung, Fotografie und Holzgestaltung von ca. 120 Künstlern unterschiedlicher Generationen.
Informationen und Kontakt zur Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst unter
www.erzgebirgische-landschaftskunst.de




Schloss Schlettau
Schlossplatz 8
09487 Schlettau
Telefon: 03733 / 66019
Öffnungszeiten und Informationen unter
www.schloss-schlettau.de