Allgemein Thüringen

„Heimat und Tapeten“

Foto: ©Kunsthaus Meyenburg

Fotoarbeiten von Olaf Martens – Ausstellung bis 30.12.2021

Das Kunsthaus Meyenburg widmet sich in der umfangreichen Sonderausstellung, dem fotokünstlerischen Werk des international renommierten Fotografen Olaf Martens.
Der Leipziger Künstler, der seine Jugend in Nordhausen verbrachte, zeigt seine teils großformatigen inszenierten Fotoarbeiten, die während seiner weltweiten Modeshootings entstanden sind.
Seine Fotoarbeiten sind geprägt von einer optischen Opulenz, wobei die Farben häufig auf wenige kräftige Töne reduziert sind. Hinzu kommt ein hartes Licht, das wie ein Spotlight erscheint, der häufig die Welt um den Fokus herum in Dunkelheit taucht. Die Motive werden gleichermaßen aus dem Zusammenhang gerissen und blitzlichtartig vorgeführt. Auf einmal stehen sie allein da. Dieses Licht schmeichelt wahrlich nicht, es skizziert. Kombiniert wird dies mit Posen, die von Natürlichkeit befreit sind. Die Abgelichteten wirken wie Figuren aus den Zeiten des Expressionismus.
Auf der anderen Seite weiß Martens mit Bildern zu überraschen, die wie barocke Gemälde wirken, in denen ein ausgeklügeltes Licht bis in die kleinste Ecke dringt und eine Welt voller Details zeigt. Meisterhaft stellt er seine Motive in den Zusammenhang und bietet optisch Fäden, um die Geschichten anders zu spinnen. Diese Widersprüchlichkeit auf den ersten Blick verdeutlicht die gesamte Bandbreite von Olaf Martens und ist Beweis für sein Können. Das Motiv bestimmt die Technik, nicht die Technik das Motiv.
Die reportagehaften frühen Bilder sind ersetzt wurden durch Welten, die traumhaft wirken oder wie die postmodernen Versionen alter Märchen. Dies zeigt sich eindrucksvoll in seinen neuesten Werken zum „Decamerone“. Es sind Bilder, die Menschen in einer besonderen Form von Extremsituationen darstellen. Eben diese Situationen regen an zum Nachdenken darüber, was den Menschen ausmacht und wie die Menschen zueinanderstehen. Hinter der glänzenden Fassade liegen immer noch die ursprünglichen Fragen aus den Anfangstagen. Somit ist Olaf Martens sich selbst treu geblieben. Olaf Martens will provozieren, zum Nachdenken anregen, dass ist eine Konstante in seinem Schaffen.

Kunsthaus Meyenburg
www.kunsthaus.nordhausen.de
email: kunsthaus@nordhausen.de
Öffnungszeiten: Di bis So 10 bis 17 Uhr