Allgemein Thüringen

Entdecken, spielen und staunen…

Fotos:©Stadt Sonnenberg/Spielzeugmuseum

… im Deutschen Spielzeugmuseum Sonneberg

Die älteste Spezialsammlung für Spielzeug in Deutschland findet sich inmitten Sonnebergs. In einem prachtvollen historischen Gebäude mit Erweiterungsbau können über 6000 Spielzeuge bestaunt werden.
Die ständige Ausstellung im Museumsaltbau führt den Besucher auf eine Zeitreise. Von Spielzeugen aus der antiken Welt über das vielgestaltige Spielzeug aus Holz, wie es das 18. und 19. Jahrhundert kannte, bis zu den Dampfmaschinen des beginnenden Industriezeitalters, von den ersten Automobilen im Kleinformat bis zum technischen Spielzeug unserer Tage – die „kleinen Welten“ spiegeln Zeitgeschichte und lassen nicht nur Kinderherzen höherschlagen. In der Puppensammlung des Museums kann man mancher Berühmtheit begegnen: dem Weltreisenden „Gulliver“, wie er am Strand eines Eilands erwacht und von klitzekleinen Menschlein gefangen genommen wird, dem „Sonneberger Täufling“ – der ersten Babypuppe der Welt, stolzen „Staatsdamen“ oder Figuren aus den Märchen der Brüder Grimm.
Im Erweiterungsbau erwartet die Besucher ein unvergessliches Erlebnis – die „Thüringer Kirmes“ – jene Schaugruppe, die auf der Weltausstellung 1910 in Brüssel einen „Grand Prix“ gewann. Das Panorama mit 67 zum Teil lebensgroßen Figuren stellt das Treiben auf einem Kirmesplatz aus der Zeit um 1900 dar und wird halbstündlich mit einer Licht- und Klanginstallation präsentiert. Hier wird Spielzeuggeschichte nicht nur gezeigt, hier wird sie erlebt.
Doch im Deutschen Spielzeugmuseum soll nicht nur geschaut und gestaunt, sondern auch gespielt werden. Von Künstlern gestaltete Spielbereiche und Spielinseln laden zum Verweilen ein. Überdies lädt die Museumsrallye kleine Entdecker auf eine spannende Rätselrunde ein. Mit der richtigen Lösung hat man die Chance, bei der Auslosung am Ende des Jahres, einen von 10 Preisen zu gewinnen. In den Thüringer Ferien werden regelmäßig kreative Mitmach- und Bastelaktionen angeboten. www.deutschesspielzeugmuseum.de