Thüringen

Lauscha – Die Glasstadt

Foto: © Touristinformation Lauscha

Im südlichen Teil des Thüringer Waldes liegen
die Glasstadt Lauscha und ihr Ortsteil Ernstthal

Schieferbedeckte Häuser prägen das Stadtbild und verleihen den Orten ihren eigenen Charakter. Die handwerkliche Herstellung des Glases ist seit 1597 in Lauscha beheimatet und bis heute in allen Formen und Farben in zahlreichen Schauwerkstätten zu bestaunen. Lauscha ist bekannt als Geburtsort des gläsernen, mundgeblasenen Christbaumschmuckes, dessen Herstellung 2021 ins Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen wurde.
Im Herbst herrscht eifrige Betriebsamkeit bei der Herstellung von Kostbarkeiten aus Glas für die Weihnachtszeit. Verschieden gestaltete Kugeln und Formen aus Lauscha bestimmen noch heute die Dekoration vieler Christbäume in aller Welt. Eine besondere Sehenswürdigkeit ist das Museum für Glaskunst. Hier wird die einzigartige und bedeutende Sammlung des über 400-jährigen Lauschaer und Thüringer Glases den Besuchern in moderner Präsentation gezeigt. Glasmachern bei ihrer Arbeit am Hüttenofen kann man in der Elias-Glashütte zusehen. Darüber hinaus gibt es einen Erlebnisrundgang, Glasbläserei, Ladengeschäfte, sowie das Restaurant Bürgerstuben.
Im touristischen Angebot befindet sich die Studioglashütte im Glaszentrum Lauscha. Sie bietet ihren Gästen die Möglichkeit, individuelle Schauvorführungen direkt am Ofen zu erleben. Ladengeschäft und Café-Restaurant runden das Angebot ab.
Aber Lauscha bietet mehr als Glas und Handwerk. Am Südhang direkt über dem Ortszentrum von Lauscha steht die imposante Kirche. Das im Jugendstil erbaute Gotteshaus wurde am 17. September 1911 eingeweiht. Besucher erhalten bei Führungen Einblicke in das 17m lange Kirchenschiff mit einer Vielzahl an prächtigen Farbglasfenstern.
Weitere Freizeitmöglichkeiten sind:
Der Lift am Pappenheimer Berg, der im Winter Skivergnügen und im Sommer Rodelspaß bietet. Die Sprungschanze im Henriettenthal, wo Mutige ihr Skisprungtalent unter fachkundiger Anleitung testen können. Durch die gute Lage der Orte zur Autobahn und die Anbindung an die Süd-Thüringen-Bahn ist Lauscha und Ernstthal ein idealer Ausflugsort.

Kulturbetrieb Lauscha
Straße des Friedens 46 98724 Lauscha
Telefon: 036702/22944
Internet: www.lauscha.de
E-Mail: touristinfo@lauscha.de