Reise & Freizeit

Römisch feiern und leben

Foto: ©Legio XXI Rapax

„Trier – Zentrum der Antike“
Trier – das ist das wahre „Zentrum der Antike“ in Deutschland. Seit 1986 gehören die antiken Monumente Porta Nigra, Amphitheater, Kaiserthermen, Barbarathermen, Römerbrücke, Konstantin-Basilika und die Igeler Säule sowie Dom und Liebfrauenkirche zum UNESCO-Welterbe.
Forum für alle archäologischen Funde aus dem römischen Trier ist das Rheinische Landesmuseum, das eindrucksvoll mit Highlights wie imposanten Mosaiken oder dem größten erhaltenen römischen Goldschatz durch die Geschichte führt.
Das Jahr 2019 lädt nicht nur zum Besuch der Römerbauten, sondern auch wieder zu einem Römerfest in den Kaiserthermen ein. Ein Schwerpunkt am 25. und 26. Mai wird das Thema Wein sein. Denn es waren die Römer, die die Weinreben an die Mosel brachten und so den Grundstein für das heutige Aussehen der Region legten. Zahlreiche Akteure laden ein, am Leben in der Antike teilzuhaben und bei verschiedenen Aktionen mitzumachen.

Weitere Informationen:
www.zentrum-der-antike.de
www.landesmuseum-trier.de