Liebliches Taubertal

Ferienlandschaft „Liebliches Taubertal“

Foto: © Tourismusverband „Liebliches Taubertal“ / Peter Frischmuth

Im „Liebliches Taubertal“ können Radfahrer aus rund 2.200 km Tourenvorschlägen ihre persönliche Tour auswählen. Highlight ist der 100 Kilometer lange 5 Sterne Radweg „Liebliches Taubertal – Der Klassiker“ von Rothenburg o. d. T. bis Wertheim am Main. Daneben bestehen die Wein-Radreise, der Sportive, der Grünkernradweg oder der Main-Tauber-Fränkische-Rad-Achter. Die Regiotouren enthalten zwölf Rundfahrten für E-Bike und Pedelec Fahrer. 2022 lautet das Schwerpunktthema „E-Bike Region“ und lädt im Jahresverlauf zu Rad-Events ein.
Auch Wanderfreunde kommen nicht zu kurz. Der 130 km lange Panoramaweg Taubertal von Freudenberg über Wertheim und Bad Mergentheim nach Rothenburg o. d. T., der Jakobswanderweg durch Odenwald, Main- und Taubertal sowie die 30 Rundwanderwege (inkl. drei Bierwanderwege) und neun meditative Wanderwege laden dazu ein, die Natur zu Fuß zu erkunden.

Genussradeln rund um Rothenburg
Die Stadt eignet sich hervorragend als Ausgangspunkt für Radtouren. Die Broschüre „Genussradeln um Rothenburg“ führt auf fünf Tourenvorschlägen in die Region um die Stadt. Im ländlichen Teil Frankens rund um Rothenburg finden sich viele kleine landwirtschaftliche Betriebe, die mit ihrer nachhaltigen Ausrichtung die Küchenchefs in und um Rothenburg erfreuen – wie gemacht für Genießer. Die Genusstouren bringen Sie per Rad zu Landgasthöfen, Hofläden und Manufakturen. Sie lernen dabei die Region um Rothenburg mit dem lieblichen Taubertal ebenso kennen wie den Mittelgebirgszug der Frankenhöhe. Neben den Weinbergen an der Tauber prägen die Fischteiche der Aisch die Region, in der auch das Bäckerhandwerk an vielen Orten gepflegt wird.
Die Gegend rund um Rothenburg lässt sich auch herrlich zu Fuß erkunden. 13 bestens markierte und eng miteinander verknüpfte regionale Rundwanderwege führen von den Toren der Altstadt in alle Himmelsrichtungen.
Rothenburg Tourismus Service,
www.rothenburg-tourismus.de, info@rothenburg.de

Das TOR zur ROMANTIK
Wie einst Franken als Herzstück des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation liegt das heutige Tauberfranken mitten im wiedervereinigten Deutschland. Sowohl Baden-Württemberg als auch Bayern teilen sich die romantische Land schaft friedlich auf, wobei so bekannte Städte wie Frankfurt am Main, Stuttgart und Würzburg jeweils nur eine Autostunde entfernt sind. Das 120 Kilometer lange Tal erstreckt sich von Rothenburg ob der Tauber in nordwestlicher Richtung bis nach Wertheim und von dort am Main entlang bis Freudenberg. Wald- und Wiesenzüge, Weinberge, weich geschwungene Hänge charakterisieren das „Liebliche Taubertal“.
Touristen erreichen das Taubertal äußerst günstig mit dem PKW über die Bundesautobahn A3, A7 oder A81. Für Bahn-
reisen de bietet der ICE/IC-Knotenpunkt Würzburg günstige Anschluss möglich keiten nach Lauda und so mitten in die Ferienland schaft „Liebliches Taubertal“. Regionalbahnanschlüsse gibt es von Stuttgart – Crailsheim nach Niederstetten oder Aschaffenburg – Wertheim.
Acht Touristik-Straßen kreuzen oder ziehen durch das Tal und laden zu Entdeckungsreisen ein. So führt die Weinstraße Taubertal von Dertingen nach Niederstetten, die „Romantische Straße“ von Würzburg durch das Taubertal nach Füssen, die „Burgenstraße“ von Mannheim/Heidelberg nach Nürnberg, die „Nibelungen- und Siegfried-Straße“ vom Rhein durch den Odenwald zum Main nach Würzburg, die „Bocksbeutelstraße“ zwischen Aisch und Tauber, die „Württembergische Weinstraße“ von Weikersheim bis zur Schwäbischen Alb nach Metzingen und die „Deutsche Fachwerkstraße“ von Stade über Freudenberg und Wertheim nach Meersburg.
Mit seiner stillen Schönheit, seinem ausgeglichenen Klima und dem sanften Schwung der Hügel und der Seitentäler trägt das Taubertal zu Recht den Beinamen „lieblich“. Das über 2.300 Kilometer lange Radwegenetz umfasst noch viel mehr als den „Klassiker“ von Rothenburg ob der Tauber bis Wertheim am Main (vom ADFC mit 5 Sternen ausgezeichnet): eine „sportive“ Variante, von Wertheim am Main zurück nach Rothenburg ob der Tauber, der „Main-Tauber-
Fränkische Rad-Achter“ durch sechs Landkreise und zwei Bundesländer, der „Hohenloher Residenzen weg“, die Weinradreise oder der Grünkernradweg ergänzen das vielseitige Angebot.