Glas & Porzellan

Die Porzellansammlung von Schloss Fasanerie

Foto: Kulturstiftung des Hauses Hessen / Christian Tech

„Weißes Gold“ in Hessens schönstem Barockschloss

Zarte Blütenblätter, fein gearbeitete Formen und kostbare goldene Verzierungen: 4.500 Stücke edles Porzellan aus den königlichen Manufakturen Meißen, Berlin, Kopenhagen und Sèvres umfasst die Sammlung von Schloss Fasanerie. Über Generationen hinweg, von Landgraf Wilhelm VIII. bis heute, pflegten die Landgrafen und Kurfürsten von Hessen eine ganz besondere Beziehung zum „weißen Gold“ – durch das Sammeln kunstfertiger Einzelstücke wie auch als Auftraggeber wertvoller Service. Mit der Porzellansammlung hütet die Kulturstiftung des Hauses Hessen in Schloss Fasanerie einen Schatz, der in seiner Vielfalt und in seinem Wert einzigartig ist. Selbst Spezialisten aus aller Welt kommen heute in das Museum Schloss Fasanerie, um sich hier die Kostbarkeiten anzusehen, darunter seltene Importstücke aus China und Japan. Zu besichtigen ist die Porzellansammlung via Mediaguide. So kann man das Tempo des Rundgangs selbst gestalten und ohne Hektik in die Sammlung aus wertvollem Porzellan, Glas und Silber eintauchen.

Foto: Kulturstiftung des Hauses Hessen / Christian Tech

Mitte des 18. Jahrhunderts als Sommerresidenz der Fuldaer Fürstbischöfe erbaut, gehört Schloss Fasanerie heute einer Stiftung der Landgrafen und Prinzen von Hessen. Neben der Porzellansammlung präsentiert das Museum Fürstliche Wohnkultur des 18. und 19. Jahrhunderts in rund 60 Schauräumen: edle Möbel, prachtvolle Gemälde und um das Schloss herum eine weitläufige Parkanlage. Ergänzend zu den Führungen – indoor wie outdoor – gibt es unterschiedliche Veranstaltungen wie Konzerte im Großen Saal, Open-Air-Theater oder die Zeitreise ins 18. Jahrhundert.

Foto: Kulturstiftung des Hauses Hessen / Christian Tech

Kulturstiftung des Hauses Hessen
Schloss Fasanerie I 36124 Eichenzell (bei Fulda)
Telefon 0661 / 94 86 0 I info@schloss-fasanerie.de
www.schloss-fasanerie.de


Öffnungszeiten und Angebote
Schloss Fasanerie ist vom 1. April bis 30. Oktober 2022
dienstags bis sonntags sowie an Feiertagen geöffnet.
Schlossführungen: 10 bis 17 Uhr
Führungen im Freien: Dienstag, 15 Uhr, Samstag und Sonntag
sowie an Feiertagen um 14.30 Uhr.
Besuch der Porzellansammlung mit Mediaguide: 10 bis 17 Uhr
Märchenführungen für Kinder:
Dienstag, 14.45 Uhr; Samstag, Sonntag und an Feiertagen 13.45 Uhr

Meisterwerke des Hofmalers“
Anlässlich seines 300. Geburtstages zeigt Schloss Fasanerie ausgewählte Porträts und Landschaftsgemälde des berühmten Hofmalers Johann Heinrich Tischbein des Älteren (1722-1789). Dabei erfahren Besucherinnen und Besucher, dass der wohl talentierteste Vertreter dieser Künstlerdynastie neben seiner Tätigkeit für den Kasseler Hof auch für andere Fürsten arbeitete und Porträtaufträge aus hohen gesellschaftlichen Schichten erhielt.
Historisches Badehaus, Schloss Fasanerie
Juni bis 9. Oktober 2022
Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen, 11 bis 17 Uhr.