Allgemein Rezepte

Tomaten mit Wilde-Möhre-Füllung

Foto: ©Valerie Hammacher

8 mittelgroße Tomaten
8 Wilde-Möhre-Blütenstände zum Dekorieren

FÜR DIE FÜLLUNG

150 g Frischkäse
150 g Schmand
1 Karotte
1 Handvoll Wilde-Möhre-Blätter
1 Knoblauchzehe
Salz und Pfeffer aus der Mühle
1–2 TL frisch gepresster Zitronensaft
1 TL Honig

Küchenreibe
Knoblauchpresse

Zubereitung

• Die Tomaten waschen, halbieren und Strunk sowie Kerne entfernen.
• Für die Füllung Frischkäse und Schmand zu einer glatten Masse verrühren. Die Karotte schälen und fein reiben, dabei einen Teil für die Garnierung beiseitestellen. Die Wilde-Möhre-Blätter waschen, trocken schütteln und fein schneiden. Die Knoblauchzehe abziehen und pressen.
• Karotte, Blätter und Knoblauch unter die Frischkäsemasse rühren. Mit Salz und Pfeffer, Zitronensaft und Honig abschmecken. Die Masse in die ausgehöhlten Tomaten füllen und mit je 1 Wilde-Möhre-Blüte und etwas geriebener Karotte garnieren.