Entlang des Rheins Reise & Erholung

Den Romantischen Rhein erkunden

Foto: Romantischer Rhein Tourismus GmbH / ©Dominik Ketz

Über 60 Burgen, Schlösser und Altertümer begleiten den mächtigen Rhein zwischen Bingen/Rüdesheim und Remagen/Unkel. Damit findet sich eine weltweit einzigartige Burgendichte, die die große Bedeutung des Rheintals offenkundig dokumentiert. Viele der Burgen können heute besichtigt werden und gewähren so einen ganz besonderen Einblick in die Geschichte der Region. In einigen der Burgen und Schlössern kann man sogar übernachten und sich so wie ein Ritter, Burgherr oder Schlossfräulein fühlen.

Um die landschaftliche Schönheit der Region entspannt zu genießen, bietet sich eine Fahrt mit einem der zahlreichen Ausflugsschiffe an. An Deck bewundert man die vorbeiziehenden Burgen und Schlösser aus einer ganz besonderen Perspektive. Anlegestellen befinden sich in nahezu allen größeren Orten entlang des Romantischen Rheins.

Foto: ©Andernach.net GmbH

Wer den Rhein eher aktiv erkunden möchte, für den werden zahlreiche Möglichkeiten geboten. Gleich zwei Fernwanderwege, der Rheinsteig auf der rechten Rheinseite und der RheinBurgenWeg auf der linken Rheinseite, garantieren Wanderspaß auf hohem Niveau. Der Rheinsteig verläuft von Bonn über 320 km bis nach Wiesbaden und überzeugt mit manch Auf- und Abstieg. 2005 eröffnet, hat sich der Rheinsteig binnen kurzer Zeit zu einem der bekanntesten und beliebtesten Fernwanderwege Deutschlands entwickelt.
Der RheinBurgenWeg auf der gegenüberliegenden Rheinseite führt vom Rolandsbogen in Remagen bis zum Mäuseturm in Bingen und bietet viele Highlights entlang des Weges. Alle Etappenziele des Rheinsteigs und des RheinBurgenWegs sind an den öffentlichen Nahverkehr angebunden, sodass auch einzelne Etappen erwandert werden können.

Der Rheinradweg begleitet den Rhein auf 1.233 km von der Quelle in den Alpen bis zu seiner Mündung in die Nordsee und durchquert dabei die Schweiz, Frankreich, Deutschland und die Niederlande. Der Abschnitt des Romantischen Rheins zwischen Bingen/Rüdesheim und Remagen/Unkel gehört sicherlich zu den schönsten Routen und ist wie geschaffen, um an seinen beiden Ufern in die Pedale zu treten. Hier folgt der Rheinradweg immer dem Flusslauf und führt dabei mal unmittelbar am Rheinufer, mal innerorts über die Rheinpromenaden oder als eigenständiger Radweg neben der Straße entlang.

Der Mittelrhein zeichnet sich jedoch nicht nur durch eine herrliche Flusslandschaft, eine Vielzahl an Burgen und Schlössern und die vielfältigen dort möglichen Aktivitäten aus, sondern die Region besticht auch mit ihrem hervorragenden Wein. Auch wenn das Anbaugebiet mit etwa 440 Hektar zu den eher kleineren Rebflächen in Deutschland gehört, ist sein Wein nicht minder bekannt. Die Geschichte des Weins am Mittelrhein reicht zurück bis zur Zeit der Römer, die fasziniert von der Landschaft waren und daher vor fast 2000 Jahren den Weinbau hergebracht haben. Allerdings begann man erst im 6. Jahrhundert die Weinrebe zu kultivieren. Seit dem 12. Jahrhundert prägen die typischen Terrassen das Landschaftsbild. Über 60 Burgen und Schlösser runden das romantische Bild ab.

Weitere Informationen

Romantischer Rhein Tourismus GmbH
An der Königsbach 8, 56075 Koblenz
Tel. +49 (0) 261-97 38 47-0, info@romantischer-rhein.de
www.romantischer-rhein.de