Ferien im Hessenland Reise & Erholung

Fulda: „Wir feiern das Stadtjubiläum … feiern Sie mit!

Foto: ©Stadt Fulda


Fulda – Stadt- und Bürgerfest 27. – 30.06.: Erleben Sie Fuldas Geschichte, Gegenwart und Zukunft hautnah entlang der „Via Fulda“. Auf den folgenden Seiten finden Sie unser spannendes, abwechslungsreiches Programm zum Stadt- und Bürgerfest.“

Stadtfest
Sommerliche Temperaturen, Live-Musik auf den Open-Air-Bühnen, vielfältige kulinarische Leckereien, Spiel und Spaß für Kinder und Jugendliche, Yoga zum Mitmachen, ein Graffiti-Workshop und Open-Air-Gottesdienst, Fotoshooting, Frühstück und Frühschoppen, die Nacht der offenen Kirchen, die Partnerstädte der Stadt Fulda, regionale Vereine und italienisches Flair, Shoppen am verkaufsoffenen Sonntag und noch vieles mehr – erleben Sie die Lebendigkeit unserer Stadt. Der City Marketing Fulda e. V. hat auch in diesem Jahr wieder ein tolles Programm für Jung und Alt organisiert. Feiern Sie mit uns vier Tage lang das Stadtfest im Jubiläumsjahr unserer Stadt.

Barockfestival
Barock – Modisch.Elegant.Extra – Barock und Rokoko live erleben. Freuen Sie sich auf eine faszinierende Zeitreise ins 17. und 18. Jahrhundert. In der magisch malerischen Kulisse des Schlossparks und des Stadtschlosses zu Fulda kehren Sie zurück in die glamouröse und erlebnisreiche Zeit des Barock und Rokoko. Dem charmant witzigen und edlen Zeremonienmeister ist es ein leidenschaftliches Vergnügen und eine große Ehre zugleich, Sie als erlauchte und weitgereiste Gäste durch ein großes und rauschendes Fest zu geleiten. Ein Tag bei Hofe ist stets ein bunter Reigen an mannigfaltigen Vergnügungen. Die höfisch gewandete Gesellschaft trifft sich zum hochherrschaftlichen Flanieren, Amüsieren, Plaudern, Schauspielern, Musizieren und Tanzen im Schlosspark. Sie führt Jung und Alt, gewandete und nicht gewandete Festgäste mit vergnüglicher Leichtigkeit zusammen. Abgerundet wird das historische Barock-Erlebnis für die ganze Familie mit hochkarätigen Jongleuren, Akrobaten und Stelzenläufern, die einen originellen Mix aus Publikumsanimation und Bühnenshow bieten. Lassen Sie sich entführen in eine Epoche märchenhaft verspielter Eleganz und genießen Sie den glanzvollen Geist dieser beeindruckenden Zeitepoche.

Barocker Hofball im Fürstensaal zu Fulda
Höhepunkt der barocken Lustbarkeit des Themenbereiches „Barock – Modisch.Elegant.Extra“ im Rahmen des Stadt- und Bürgerfestes ist der höfische Barockball am Samstag, den 29. Juni, ab 20.00 im farbenprächtigen Fürstensaal des Stadtschlosses der ehemaligen Kurprinzenresidenz zu Fulda. Eintrittskarten sind ab sofort im Vorverkauf bei der Fuldaer Zeitung und der Stadt Fulda erhältlich. AK 18 € VVK 16 €.

regio’markt
Die Region Fulda ist bekannt für ihre Lebensqualität. Gutes und gesundes Essen und ebensolche Getränke aus Rhön und Vogelsberg sind allseits geschätzt. Der regio´markt ist ein Schaufenster für Erzeuger und Direktvermarkter, zunächst in mobiler Zeltform und – wer weiß – später auch einmal als permanente Einrichtung. Damit ist der regio´markt die ideale Ergänzung zu den bestehenden Bauern- und Wochenmärkten in Fulda.

Riesenrad
Als besonderes Highlight kann man auf der Pauluspromenade auf einem Riesenrad Fulda von oben betrachten. Nehmen Sie Platz in einer der 26 Gondeln des Riesenrads „Ceasar Wheel“ der Firma Landwermann-Henschel und blicken in 38 Metern Höhe über das Spektakel im Barockviertel. Spezialgondel für Rollstuhlfahrer inkl. 4 Begleitpersonen.

Mittelaltermarkt
Erleben Sie im mittelalterlichen Lager am Bonifatiusplatz Handwerkskunst zum Ansehen, Anfassen und Mitmachen. Allerlei Händler bieten ihre Ware feil – von Leder über Schmuck und Accessoires, Vorführungen am Steinstand bis hin zu Außergewöhnlichem wie Feinkost für den Hund. Probieren Sie leckeren Beerenwein und prägen Sie Ihre eigene Stadtjubiläums-Münze. Für das leibliche Wohl sorgt die Erlebnistaverne mit frischem Met und kühlem Hopfen. Die Garküche zaubert viele leckere Gerichte, von der Champignonpfanne über Wildbratwurt bis hin zum Flammenbrot gibt es viel Leckeres zu schmausen. Ein besonderes Highlight wird das von Menschenkraft betriebene Kettenkarussell sein.

VIA REGIA
In den Gasthäusern entlang der altehrwürdigen Handelsstraße VIA REGIA wurden in Fulda zwischen Karl-, Kanal- und Löherstraße die vielen Reisenden stets gut bewirtetet. Der Geschichtsverein, der VIA REGIA Arbeitskreis und die Europaunion Fulda Hünfeld machen hier Geschichte und Gegenwart der bedeutenden europäischen Ost-Westmagistrale zusammen mit den ansässigen Gastronomen erlebbar. Sie laden zu einer kulinarischen Reise und einem Erfrischungstrunk ein. Bei stimmungsvoller Straßenmusik kann man dem guten alten Goethe lauschen, wenn er von seinen Erlebnissen auf dem Reiseweg zwischen Weimar und Frankfurt erzählt und man wird zurückversetzt in die Zeit, in der die gelben Postkutschen durch die Stadttore fuhren.

Führungen Via Fulda
Entdecken Sie besondere Ereignisse aus Fuldas Stadtgeschichte bei einem geführten Rundgang auf der Via Fulda. Abseits der üblichen Touristenwege erleben Sie buntes Marktgeschehen und treffen Johann Wolfgang von Goethe auf einem seiner Zwischenstopps in Fulda. Ein weiterer Stopp ist am Buttermarkt, einem der schönen Marktplätze der Stadt. Auf dem Weg zurück in das Barockviertel werden Sie noch den Spätlesereiter treffen. Auf der Tour begleiten Sie Gästeführer, die Interessantes und Überraschendes zu den Stationen und zum Stadtjubiläum berichten können.

Tag des offenen Stadtschlosses 30.06., 12 – 18 Uhr
Von der Abtsburg bis zum Rathaus von Fulda war es ein weiter Weg. Früher Residenz der Fürstäbte, ist das Schloss heute Sitz der Stadtverwaltung und der Stadtverordnetenversammlung. Wann hat man schon mal die Gelegenheit, ein Schloss auch abseits der üblichen Wege zu erkunden? Am Tag des offenen Stadtschlosses bietet sich Ihnen die Chance, einmal ganz genau hinzusehen. Wir laden Sie herzlich zu einem Spaziergang durch das Schloss ein und sind uns sicher: So haben Sie unser Schloss noch nie gesehen!

Weitere Informationen
www.stadtjubilaeum-fulda.de