Entlang der Burgenstraße Reise & Erholung

Stadt Stein – schön hier zu sein!

Stein - Wassergasse / Foto: © Die Burgenstraße e.V

Es ist die besondere Lage der Stadt Stein, die ihren Charakter seit jeher prägt. Ihren Bewohnern und Besuchern bietet sie idyllische Wander- und Fahrradwege, die zum Abschalten und Ausruhen einladen, aber auch die Urbanität in der Metropolregion Nürnberg.

Bereits seit dem ausgehenden Mittelalter ist die Stadt an der Rednitz durch ihre Bleistiftmacher bekannt. Die Steiner Geschichte und Stadtentwicklung ist eng mit dem weltbekannten Bleistift-Unternehmen verbunden. Das Graf von Faber Castell’sches Schloss und die von Lothar Faber gestiftete Martin-Luther-Kirche prägen die Silhouette der Stadt.

Sehenswert und erlebnisreich

Führungen im Schloss oder im Museum „Alte Mine“, das die Bleistiftproduktion im 19. und 20. Jahrhundert zeigt, sind ein besonderes Erlebnis. Über ein historisches Feldlager im Dreißigjährigen Krieg informiert der Erlebnisweg Wallensteins Lager. Der Wanderweg ist bei Familien ebenso beliebt, wie das Freiland-Aquarium und -Terrarium Stein, indem einheimische Fische, Amphibien und Reptilien bestaunt werden können.

Das Erlebnisbad Kristall Palm Beach verspricht mit einer Rutschenwelt Spaß und Adrenalin für jedes Alter und sorgt gleichzeitig im großzügigen Sauna- und Wellnessbereich für Entspannung pur.

Schließlich geht es wieder zurück ins Mittelalter, wenn die Kaiserburg in Nürnberg den krönenden Abschluss dieser Tour bildet. Beim Besuch des berühmten Wahrzeichens ist nicht nur die imposante Burganlage sehenswert, sondern auch die Dauerausstellung „Kaiser – Reich – Stadt. Die Kaiserburg Nürnberg“. Bei einem Streifzug durch die Altstadt, die bis heute von einer Stadtmauer umschlossen wird, erschließt sich die ganze Bandbreite der Halbmillionen-Metropole: historische Gebäude im Einklang mit moderner Architektur, eine vielfältige Museumslandschaft, Shoppingmeilen mit ausgefallenen Geschäften und auf Schritt und Tritt Verkostungsangebote für die berühmten fingerlangen Bratwürste.

In der nächsten Ausgabe von AGIL: Burgenstraße
Teil 4 – von Nürnberg nach Bamberg