Unsere Rezeptempfehlungen zum Nachkochen


© Fotos: Hubertus Schüler

Aufbruch zu mehr Gesundheit

Mit „Schlank! Für Berufstätige“ schmelzen nicht nur entzündliche Fettdepots, gleichzeitig führt diese Ernährung zu einer gesundheitlich wichtigen Darmsanierung, sie stoppt Zuckersucht sowie Heißhungerattacken und füllt wichtige Nährstoffdepots im Körper auf. Die besondere Eignung der Rezepte für den Alltag wurde von der Low-Carb-Spezialistin Bettina Matthaei optimiert. Gesundheit und Genuss schließen sich dabei nie aus.

Zu Dr. med. Anne Flecks und Bettina Matthaeis Rezepten

Zum Nachkochen für jeden Tag

Der leidenschaftliche Hobbykoch hat die deutschen Speisezettel revolutioniert und bereits vor Jahren gezeigt, was heute selbstverständlich ist: Pfeffer aus der Mühle, frisch geriebener Parmesan oder Zitronenschale für eine fruchtige Geschmacksnuance. Das Buch bietet über 600 kreative Rezeptideen, die Alfred Biolek über Jahrzehnte gesammelt hat. Sie sind für Anfänger genauso geeignet wie für diejenigen, die schon lange den Kochlöffel schwingen. 

Zu Alfred Bioleks Rezepten


Fotos: ©Hubertus Schüler

Ideales Duo: Würzige Snacks plus Wein

Einen perfekten Wein zum Essen zu empfehlen, wird schon lange zelebriert. Doch hier ist es umgekehrt: Es geht um passende, unkomplizierte Kleinigkeiten zum Wein und darum, den Weingenuss zu steigern. Für dieses Buch haben sich zwei Genussmenschen zusammengetan: Bettina Matthaei hat ein ausgeprägtes Gespür für Gewürze, Dagmar Ehrlich ist eine erfahrene Weinkennerin, studierte Önologin, Sommelière und Weinpublizistin.

Zu Bettina Matthaeis und Dagmar Ehrlichs Rezepten

Nicht zu viel, nicht zu wenig

Rachel Khoo zeigt, dass Schweden mehr kann als nur Kötbullar und Knäckebrot. Die schwedische Küche richtet sich nach den Jahreszeiten und auch das Buch folgt diesem Rhythmus. Saisonale Produkte kombiniert Rachel auf ihre sympathische Art neu und so entstehen abwechslungsreiche und regional inspirierte Gerichte. In einem Extra-Kapitel widmet sich die Autorin Eingemachtem wie Erdbeer-Chutney oder Preiselbeer-Sauerkraut.

Zu Rachel Khoos Rezepten

 


Fotos: ©Mathias Neubauer

Frisch auf den Tisch

Keine Zeit, frisch zu kochen? „So ein Schmarrn“, meint der Spitzenkoch und TV-Star Alfons Schuhbeck und präsentiert in seinem Buch „Meine schnellen Rezepte“ 75 Gerichte für die Alltagsküche, die nicht nur fix zubereitet sind, sondern auch fantastisch schmecken. Seine Tricks aus der Küche: Zutatenlisten mit nicht mehr als sechs Lebensmitteln, ein paar Vorräte, kurze und raffinierte Rezepte und Küchenutensilien, die das Kochen erleichtern. 

Zu Alfons Schuhbecks Rezepten